Publikationen

Seite 4

"Infotainment": Theaterspiele zum Thema Dezentralisierung

Training für Theaterspieler im Hinblick auf kritische Elemente im Zusammenhang mit Dezentralisierung

Von 23. bis 25. Mai 2016 veranstaltete die KAS einen mehrtätigen Workshop in Mombasa für Theaterschauspieler. Gemeinsam studierten die Künstler Theaterstücke ein, die sich kritisch mit den Aspekten auseinandersetzen, die derzeit den Fortschritt der Dezentralisierung in den Ziel-Counties behindern. Nachdem sie mit dem Trainer und Moderator der Veranstaltung, einem Devolution- und Theaterexperten, relevante Elemente identifiziert und Theaterspiel entwickelt hatten, führten sie es erstmals in Vororten Mombasas auf. Künftig werden sie es auch den Communities in den Zielregionen vorführen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 25. Mai 2016

Teilnahme der KAS an der Dritten Devolution-Konferenz in Meru County

19. – 22. April 2016

Während der mehrtägigen Konferenz hatte das KAS-Team unter der Leitung des Programmdirektors Gregor Jaecke die Möglichkeit, im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens mit ausgewählten Gouverneuren der Ziel-Counties ein KAS-Positionspapier mit den Titel „Walking through the Journey of Devolution“ vorzustellen und darüber zu diskutieren. Die anwesenden Gouverneure zeigten großes Interesse an den Ausführungen der KAS und versicherten, das Projekt in ihrem jeweiligen County mit ganzer Kraft zu unterstützen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 23. April 2016

Dezentralisierung „Jenseits von Afrika“

Die Lücke in Kenia zwischen Verfassungsnorm und Verfassungswirklichkeit

In Kenias neuer Verfassung von 2010 stellt die Verankerung dezentraler Regierungsstrukturen einschließlich der Partizipation der Bürger auf lokaler Ebene ein Kernelement dar. Doch Papier ist geduldig: Versprochen wurde von Seiten der Politik viel, die Erwartungen waren enorm hoch. Gute fünf Jahre später hat die Realität Einkehr gehalten. mehr…

Gregor Jaecke | Länderberichte | 8. Februar 2016