Publikationen

Mehr als nur Bitcoin

Das Potenzial der Blockchain-Technologie

Die Blockchain-Technologie (BT) nimmt innerhalb der Digitalisierung schon heute eine herausgehobene Stellung ein. Immer deutlicher werden ihre zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten, die über die digitale Bitcoin-Währung weit hinausgehen. Möglicherweise könnte die BT sogar eine sichere Alternative zu schwachen staatlichen Institutionen sein, wie sie insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern zu beobachten sind. mehr…

Dr. Christian Hübner | Auslandsinformationen | 16. April 2018

Wassersicherheit und soziale Entwicklung in Lateinamerika

Wassersicherheit und soziale Entwicklung in Lateinamerika sind eng miteinander verbunden. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser bildet nicht nur die Grundlage für sozioökonomische Entwicklung und politische Stabilität, sondern ist darüber hinaus auch ein Indikator für soziale und strukturelle Ungleichheit. Wassernutzungskonflikte in Lateinamerika bewegen sich heutzutage in einem komplexen Spannungsfeld zwischen Wirtschaftswachstum, Klimawandel und Ressourcenpolitik sowie den (Land)Rechten ländlicher und indigener Bevölkerungsgruppen. mehr…

Lasse Schulz | 11. April 2018

Neue Möglichkeiten für mehr Transparenz in der Klimafinanzierung durch die Blockchain-Technologie

Design Thinking Workshop

Das Regionalprogramm EKLA-KAS veranstaltete zusammen mit der Getulio-Vargas-Stiftung (FGV) einen Design-Thinking-Workshop zum Thema Blockchain-Technologie. Ziel der Veranstaltung war es, den Mehrwert, den die Blockchain-Technologie zur Verbesserung der Transparenz in der Klimafinanzierung erzielen kann, zu identifizieren. mehr…

Lasse Schulz | Veranstaltungsberichte | 3. April 2018

Umweltpolitik und Freihandel

Eine Analyse aktueller Verhandlungsprozesse, Massnahmen und Akteure mit Bedeutung für Lateinamerika

Das erste Policy Paper der Serie „Umwelt- und Handelspolitik“ des Regionalprogramms EKLA der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Peruanischen Gesellschaft für Umweltrecht (span.: Sociedad Peruana de Derecho Ambiental, SPDA) enthält eine Zusammenfassung aktueller Debatten und Verhandlungsprozesse hinsichtlich der Beziehung zwischen Handel und Umwelt mehr…

2. April 2018

Nachhaltige Entwicklung und CO2-Bepreisung

Workshop

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung von CO2-Bepreisung und Emissionshandel für die lateinamerikanische Energie-und Klimapolitik, veranstaltete das Regionalprogramm EKLA-KAS einen Workshop mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft in Lima, Peru. Als Ausgangspunkt diente hierbei ein Vortrag von Michael Jakob vom Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change, Berlin (MCC), der diesen Rahmen nutzte, um den anwesenden Experten aus dem EKLA-KAS Netzwerk seine neueste Studie zum Thema Chancen und Herausforderungen der CO2-Bepreisung in Peru vorzustellen. mehr…

Lasse Schulz | Veranstaltungsberichte | 12. März 2018