Publikationen

Seite 5

Programm für den Ausbau von Führungskompetenzen im Bereich Energie und Klimawandel

Lokales Seminar

Vom 29. Mai bis 2. Juni kamen in Lima, Peru, die 15 besten Studenten des virtuellen Kurses des Programmes für den Ausbau von Führungskompetenzen im Bereich Energie und Klimawandel zusammen. Jene fünf, sehr intensive Seminartage vervollständigten und vollendeten das Bildungsprojekt, welches von dem Programm EKLA-KAS, UNEP-DTU und der Kanadischen Kooperation organisiert wurde. mehr…

Veranstaltungsberichte | 20. Juni 2017

Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Helmut Kohl

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering: mehr…

17. Juni 2017

Cajamarca: Kurs auf Nachhaltigkeit

Regionale Fachtagung

Am 19. Mai fand in der Stadt Cajamarca (in der nördlichen Gebirgskette Perus) die dritte regionale Fachtagung des Jahres 2017 statt: „Kurs auf Nachhaltigkeit“. Das Event wurde gemeinsam mit dem Netzwerk für erneuerbare Energie Perus organisiert. mehr…

Veranstaltungsberichte | 3. Juni 2017

Stromversorgung und dessen Zusammenhang mit der Entwicklung Lateinamerika

Gesprächsrunde und Forum für Journalisten

Die Integration der Energie ist ein notwendiger und unvermeidbarer Vorgang, welcher den Markt vorantreibt, die Wettbewerbsfähigkeit steigert und dabei hilft, Kosten im Energiesektor zu reduzieren. Lateinamerika bezieht die Voraussetzungen für die Verallgemeinerung des Zugangs zu Energiedienstleistungen sowie die Sicherstellung der Energieversorgung mit ein. Dies fördert und stützt die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung der Region, welche ein reichhaltiges Angebot an Ressourcen aufweist. mehr…

CONNECTAS Plataforma | Veranstaltungsberichte | 1. Juni 2017

Trumps ­Energiepolitik: eine Gefahr für den ­Klimaschutz in ­Lateinamerika?

Die beabsichtigte „Entfesselung“ der Öl- und Gasbranche in den USA soll nach Ansicht des neuen US-Präsidenten Donald Trump vor allem über die Deregulierung bestehender Umwelt- und Klimaauflagen ausgelöst werden. Dessen ungeachtet ist jedoch damit zu rechnen, dass die USA ihre internationalen Klimaverpflichtungen verringern werden. Lateinamerika, das auf eine enge energie- und klimapolitische Zusammenarbeit mit den USA zurückblicken kann, befürchtet deshalb unruhige Zeiten. mehr…

Dr. Christian Hübner | Auslandsinformationen | 17. Mai 2017