Estnisch-russische Grenze

Im Osten nichts Neues?

Mehr als 25 Jahre nach der Wiederherstellung der estnischen Unabhängigkeit gibt es noch immer kein ratifiziertes Grenzabkommen mit Russland. Jetzt plant die estnische Regierung einen befestigten Zauns entlang der de facto-Grenze, die gleichzeitig auch Ende des EU- und NATO-Raums ist. mehr…

Im Herzen Europas

100 Jahre Republik Estland

Am 24. Februar 2018 feierte Estland rundes Staatsjubiläum. Landesweite Flaggenzeremonien am Morgen, eine Militärparade in der Hauptstadt Tallinn und der Empfang der estnischen Präsidentin am Abend bildeten den Höhepunkt der Feierlichkeiten zur Unabhängigkeit. mehr…

Kommunalwahlen

Die estnischen Wähler bestätigen Koalitionsregierung

Die Kommunalwahl am 15. Oktober galt als erster Test für das neue Regierungsbündnis – zu einem Zeitpunkt, zu dem Estland durch die Ratspräsidentschaft im europäischen Fokus steht. Den Erwartungen entsprechend, ging die Estnische Zentrumspartei (Eesti Keskerakond) als stärkste Kraft hervor. mehr…


Willkommen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. engagiert sich in Estland seit dem Beginn der Freiheitsbewegungen Ende der 1980er Jahre. Seit 1993 sind wir mit eigenem Büro in Tallinn vor Ort vertreten.

mehr…


Bisherige Veranstaltungen

6. - 7. Apr.
Seminar

Im Westen nichts Neues? EU-Russland-Beziehungen im Zeitalter des Populismus

Viertes Eastern Platform - Seminar in Tartu

28. März
Diskussion

Das neue Bürgerschutzkonzept und Handlungshinweise

Öffentliche Diskussion

8. - 9. März
Fachkonferenz

Russia after 2018: Challenges and Responses

Vierte Russlandkonferenz des BALTDEFCOL

7. Feb.
Ausstellung

Eröffnung der Wanderausstellung - Estland im Zeitalter der Migration

Publikationen

Im Osten nichts Neues?

Die estnisch-russische Grenze: Eine Bestandsaufnahme

In Reaktion auf den Giftgasanschlag auf den ehemaligen russischen Spion Sergej Skripal in Großbritannien beteiligte sich auch Estland an den Sanktionen gegen sein Nachbarland. Die Gefahr einer direkten militärischen [...] mehr…

Ölschiefer in Estland: Fossile Politik im Vorreiterland

Um unabhängig von ausländischer Energie zu sein setzt Estland weiter auf Ölschiefer – trotz der Nebeneffekte

In den letzten Jahren hat sich Estland über die Grenzen der EU hinweg einen Ruf als digitale Vorreiternation erarbeitet und sein sozialistisches Wirtschaftssystem hinter sich gelassen. Doch bei einer Industrie bleiben Wirtschaft [...] mehr…

Russia in 2018: Challenges and Responses

Vierte Russlandkonferenz des BALTDEFCOL in Tartu

Die diesjährige Präsidentschaftswahl, das Zapat-2017-Manöver und die Vorwürfe der gezielten Einflussnahme auf den politischen Diskurs und Parteien im Ausland – das waren nur einige der Themen, die am 8. und 9. März auf der [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Länderbüro Estland

Rotermanni 8
EST 10111 Tallinn
Tel. +372 6 27670 0
Fax +372 6 27670-3