Pöttering trifft in Paris zwei frühere Präsidenten

Auch verfügbar in Français

Im Rahmen seines Paris-Besuchs traf der Vorsitzende, Dr. Hans-Gert Pöttering die früheren französischen Staatspräsidenten Valéry Giscard d’Estaing und Nicolas Sarkozy zu einem Gedankenaustausch.

Bild 1 von 3
v.l.n.r.: Erika Widegren (Mitarbeiterin von Giscard), Valéry Giscard d'Estaing, Hans-Gert Pöttering, Edgar Weiser (Dolmetscher), Nino Galetti (Leiter des KAS-Büros Frankreich)

v.l.n.r.: Erika Widegren (Mitarbeiterin von Giscard), Valéry Giscard d'Estaing, Hans-Gert Pöttering, Edgar Weiser (Dolmetscher), Nino Galetti (Leiter des KAS-Büros Frankreich)

In beiden Gesprächen ging es um die Zukunft der Europäischen Union unter dem neuen Präsidenten Emmanuel Macron. Sowohl Giscard als auch Sarkozy bewerteten die proeuropäische Haltung des neuen Staatspräsidenten als positiv. Auf der europäischen Tagesordnung stünden insbesondere die Themen Migration, Stärkung einer einheitlichen Währungspolitik und Intensivierung einer gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik. Hans-Gert Pöttering machte gegenüber den Gesprächspartnern klar, dass ein Erfolg von Macrons Reformbemühungen im deutschen und europäischen Interesse sei. Daher gelte es, seine Vorschläge zur Fortentwicklung europäischer Lösungen sehr ernsthaft zu prüfen. Dabei komme es künftig noch mehr als bisher auf eine funktionierende deutsch-französische Partnerschaft an.

Autor

Dr. Nino Galetti

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Frankreich, 19. Juni 2017

Kontakt

Dr. Nino Galetti

Leiter des Auslandsbüros Frankreich

Dr. Nino Galetti
Tel. +33 1 5669150-0
Fax +33 1 5669150-1
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Español