Publikationen

Seite 3

Stadt, Land … Schluss?

Kommunalpolitiker diskutierten beim 2. Deutsch-Französischen Kommunalkongress über die Zukunft ländlicher Räume

Der ländliche Raum mit seinen vielfältigen Natur- und Kulturlandschaften prägt maßgeblich das Erscheinungsbild beider Länder, doch immer mehr Menschen in Deutschland und Frankreich zieht es zum Leben und Arbeiten in die Städte. Folgen sind u.a. knapper Wohnraum und Verkehrschaos in der Stadt sowie Leerstand und Überalterung der Bevölkerung auf dem Land. Beim 2. Deutsch-Französischen Kommunalkongress in Moulins, organisiert von der Fédération d‘Élus Bourbonnais, dem Auslandsbüro Frankreich sowie der KommunalAkademie, forderten Kommunalpolitiker wieder mehr Wertschätzung für den ländlichen Raum. mehr…

Constanze Brinckmann | Veranstaltungsberichte | 12. März 2018

Praktikumsausschreibungen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW)

Das DFJW sucht Verstärkung in Berlin und in Paris

Das DFJW sucht Verstärkung in seinen Büros in Berlin und in Paris: Das Referat „Schulischer und Außerschulischer Austausch“ sucht für das Projekt deutsch-französischer Entdeckungstag (www.entdeckungstag.dfjw.org) ab Mitte April eine/n Praktikanten/in in Berlin; Das Referat „Kommunikation und Veranstaltungen“ sucht für seinen Bereich „Kommunikation“ ab 01.04.2018 eine/n Praktikanten/in in Paris. Alle Informationen zu den beiden Stellen finden Sie in der pdf-Datei. mehr…

23. Februar 2018

Restriktiver und menschlicher

Reform der französischen Einwanderungs- und Asylpolitik

Das derzeit gültige Einwanderungs- und Asylgesetz Frankreichs ist an seine Grenzen gestoßen. Während die Anzahl der Asylanträge im Jahr 2017 um rund 17 Prozent gestiegen ist, führen die bürokratischen Hürden und Mängel im Aufnahmesystem zu teils chaotischen Situationen und dies insbesondere in der Hauptstadt Paris, in der nordfranzösischen Hafenstadt Calais sowie an der französisch-italienischen Grenze. Diese Orte wurden zum Symbol der Krise des französischen Asylrechts. mehr…

Dr. Nino Galetti, Nele Katharina Wissmann, Tatjana Saranca | Länderberichte | 22. Februar 2018

Strache, Gauland, Babis, Le Pen: Ein Europa der Populisten?

Diskussionsveranstaltung in Saint-Germain-en-Laye

Ein Gespenst geht um in Europa, das Gespenst des Populismus. In Deutschland ist mit der AfD eine rechtspopulistische Partei in den Bundestag gezogen, in Österreich sind die Freiheitlichen gar seit der Nationalratswahl zweitstärkste Partei und an der Regierung beteiligt, in Tschechien wurde im vergangenen Oktober der antieuropäische Geschäftsmann Andrej Babis zum Ministerpräsidenten gewählt. Doch woher kommt dieser Rückzug hinter nationale Grenzen, die Verteufelung des Fremden, der Hass auf politische Eliten? Und wie geht eine Demokratie damit um? mehr…

Veranstaltungsberichte | 12. Februar 2018

Deutsch-Französisches Parlaments-Praktikum

Ausschreibung

Seit 1991 vergibt die Assemblée Nationale in Zusammenarbeit mit dem Institut d’Etudes Politiques de Paris das Französische Parlaments-Praktikum. Das Gegenstück zu dem schon seit 1989 für französische Bewerberinnen und Bewerber offen stehende Internationale Parlaments-Stipendium (IPS) ist das erste Parlamentsstipendium, das auf Gegenseitigkeit beruht. mehr…

6. Februar 2018