Publikationen

Seite 4

Extremismus in Frankreich

Herausforderung von drei Seiten

Während Rechts- und Linksextremisten seit der Französischen Revolution eine politische Rolle gespielt haben, ist der islamistische Extremismus eine neuere Erscheinung. Bereits infolge des algerischen Bürgerkriegs in den 1990er Jahren war Frankreich immer wieder Opfer von islamistisch motivierten Anschlägen. Mit den Terroranschlägen 2015 in Paris sowie im Juli 2016 in Nizza ist die islamistische Bedrohung aber endgültig in der Gegenwart Frankreichs angekommen. Hinzu kommt die Erkenntnis, dass die Bedrohung von in Frankreich geborenen und aufgewachsenen, radikalisierten Islamisten ausgeht. mehr…

Dr. Nino Galetti, Tatjana Saranca | Länderberichte | 14. Juli 2017

Frankreichs Wirtschaft nach den Wahlen

Dialog- und Informationsprogramm für Europapolitiker

Rekordarbeitslosigkeit, hohe Staatsverschuldung, Wettbewerbsschwäche, eine marode Industrie: das sind nur wenige der vielen Herausforderungen, vor denen der Emmanuel Macron und seine neue Regierung stehen. Die EU-Abgeordneten Ingeborg Gräßle und David McAllister, der EVP-Generalsekretär Martin Kamp, EVP-Conseiller Markus Arens und, Michael Hager, Kabinettsleiter des EU-Kommissars Günther Oettinger, durften sich vom 06. bis zum 07. Juli im Rahmen eines Besuchsprogramms bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Paris selbst ein Bild davon machen, wie es um die konkreten Wirtschaftspläne Macrons steht. mehr…

Veranstaltungsberichte | 7. Juli 2017

Marchons, marchons

Macrons Bewegung gewinnt die Wahlen zur Assemblée Nationale

„La République en marche!“ (LREM!), die Bewegung des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron hat die Wahlen zur Assemblée nationale mit großem Vorsprung gewonnen und wird künftig 359 von 577 Abgeordneten stellen. Die absolute Mehrheit liegt bei 289 Abgeordneten. Die bürgerlich-konservativen „Républicains“ und die mit ihnen verbündeten Unabhängigen (UDI) kommen auf 131 Sitze (bisher 225) und bleiben damit weit hinter ihren eigenen Erwartungen, die absolute Mehrheit zu erlangen und den Präsidenten auf diese Weise in eine Kohabitation zu zwingen, zurück. mehr…

Dr. Nino Galetti, Nele Katharina Wissmann, Tatjana Saranca | Länderberichte | 20. Juni 2017

Pöttering trifft in Paris zwei frühere Präsidenten

Im Rahmen seines Paris-Besuchs traf der Vorsitzende, Dr. Hans-Gert Pöttering die früheren französischen Staatspräsidenten Valéry Giscard d’Estaing und Nicolas Sarkozy zu einem Gedankenaustausch. mehr…

Dr. Nino Galetti | Veranstaltungsberichte | 19. Juni 2017

Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Helmut Kohl

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering: mehr…

17. Juni 2017