Publikationen

Seite 6

Kampf der politischen Gegensätze

Vor der zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich

Am 7. Mai kommt es in Frankreich zur Stichwahl zwischen dem unabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron und der Rechtspopulistin Marine Le Pen. Zuvor war Macron mit 24,01 Prozent der Stimmen aus dem ersten Wahlgang am 23. April hervorgegangen, während Rivalin Le Pen 21,3 Prozent der Stimmen holen konnte. Umfragen sehen Macron mit rund 60 Prozent klar vor Marine Le Pen, die ihm mit knapp 40 Prozent im zweiten Wahlgang klar unterliegen soll. Angesichts dieser Zahlen macht sich zunächst Erleichterung breit bei den gemäßigten Wählern und Politikern. mehr…

Dr. Nino Galetti, Tatjana Saranca, Nele Katharina Wissmann | Länderberichte | 5. Mai 2017

CDU-Europaabgeordnete in Paris

Die CDU-Europaabgeordneten Herbert Reul, Werner Langen, Andreas Schwab und Sven Schulze reisten vom 27. bis zum 28. April zur KAS nach Paris, um sich vor Ort über die politische Lage zwischen den beiden Wahlgängen der französischen Präsidentschaftswahlen zu informieren mehr…

Veranstaltungsberichte | 28. April 2017

Literaturgespräch mit Karsten Dümmel

Bei dem von der KAS Frankreich und dem Goethe-Institut organisierten Literaturgespräch in Paris nahm Autor Karsten Dümmel die Zuhörer mit auf eine Reise in die düstere Zeit des SED-Regimes und eröffnete Einblicke in die menschenunwürdigen Maßnahmen der Stasi. mehr…

Veranstaltungsberichte | 24. April 2017

Eine französische Revolution

Tiefgehender Wandel der politischen Landschaft bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen

Niemals zuvor hat eine Präsidentschaftswahl in Frankreich so deutlich die Zweifel der Wähler an Politikern, Parteien, politischen Trennlinien und auch grundsätzlich an den Institutionen der fünften Republik aufgezeigt. Am Ende ging es für die zwei stärksten Kandidaten knapp aus. mehr…

Dr. Nino Galetti, Nele Katharina Wissmann, Tatjana Saranca | Länderberichte | 24. April 2017

„So ungewiss wie noch nie“

Frankreich wählt ein neues Staatsoberhaupt

Nikolaus Meyer-Landrut, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich, hält den Ausgang der französischen Präsidentschaftswahl für völlig offen. Im Interview mit kas.de sagte er: „Der Ausgang ist so ungewiss wie noch nie in 50 Jahren Fünfter Republik.“ mehr…

21. April 2017