Aufbau von Medienkompetenzen: Ein neues Kapitel in der Beziehung zwischen Publikum und Medien

April 21 Samstag

Datum/Uhrzeit

21. April 2018, 10.00 - 17.00

Ort

Kavala Stadtbibliothek "Vassilis Vassilikos", Kassandrou Str. 8, Kavala, Griechenland

Typ

Workshop

Workshop über die Beziehung zwischen den Medien und dem Publikum, im Lichte des Phänomens der Verbreitung von Fake News. Wie kann die Glaubwürdigkeit der Medien verstärkt werden?

Auch verfügbar in Ελληνικά, English

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Griechenland in Zusammenarbeit mit dem Journalistenverband der Tageszeitungen von Makedonien und Thrazien und die Fakultät von Journalismus und Massenmedien der Universität Thessaloniki, organisiert einen Workshop zum Thema "Aufbau von Medienkompetenzen: Ein neues Kapitel in der Beziehung zwischen Publikum und Medien". Die Veranstaltung zielt darauf ab, das Verständnis des Publikums im Bereich der Auswahl von verlässlichen Informationen zu fördern. Dadurch wird die Glaubwürdigkeit der Medien verstärkt.

Experten aus den Bereichen des Journalismus und der Bildung, sowie Akademiker werden die Verbreitung von falschen Nachrichten analysieren und die Möglichkeiten erörtern, wie man diese verifizieren und überprüfen kann. Durch eine Paneldiskussion und zwei spezifischen Workshops werden die Teilnehmer der Veranstaltung das Gesamtbild des Thema sowohl auf theoretischem als auch auf praktischem Niveau wahrnehmen können. Der Workshop adressiert sich an Studenten, jungen sowie erfahrenen Journalisten, Lehrer und alle andere Interessenten.

Programm

Begrüßung

  • Henri Bohnet, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Griechenland
  • Nikos Karras, Präsident des Journalistenverbandes der Tageszeitungen von Makedonien und Thrazien (ESIEMTH)
  • Nikos Panagiotou, Ass. Prof., Fakultät von Journalismus und Massenmedien der Universität Thessaloniki

Paneldiskussion: Verbreitung von Fake News und die Erziehung des Publikums

  • Video Nachricht: Ricardo Guttierez, Generalsekretär der Europäischen Journalisten Föderation
  • Sissy Alonistiotou, Journalistin, Media Literacy Institute
  • Nikos Spitseris, Journalist
  • Thodoris Daniilidis, Journalist, Gründer von ellinikahoaxes.gr
  • Sofia Aslanidou, Professorin, School of Pedagogical & Technological Education (ASPETE)
  • Apostolos Vagenas, Director of the Office for Secondary Education of Kavala Region

Moderator

  • Yiannis Kotsifos, Direktor von ESIEMTH

Workshop Nr. 1: Vom Newsroom zu den Klassenraum

  • Nikos Panagiotou, Ass. Prof., Fakultät von Journalismus und Massenmedien der Universität Thessaloniki
  • Sissy Alonistiotou, Journalistin, Media Literacy Institute

Workshop Nr. 2: Media Content Management: Das Ziel der Verstärkung der Medienglaubwürdigkeit gegenüber das Publikum

  • Thomas Siomos, Journalist

Anmeldung bis Mittwoch 18. April hier.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Henri Bohnet

Leiter des Auslandsbüros Griechenland

Henri Bohnet
Tel. +30 210 7247 126
Fax +30 210 7247 153
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ русский,‎ Srpski

Eleftherios Petropoulos

Projektmanager - Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Eleftherios Petropoulos
Tel. +30 210 7247 126
Fax +30 210 7247 153
Sprachen: Deutsch,‎ Ελληνικά,‎ English,‎ Français