Politische Akademie der KAS auf Zypern

Auch verfügbar in English, Ελληνικά

Erstes KAS-Seminar für Nachwuchspolitiker und politisch Engagierte auf Zypern

Bild 1 von 8
Politische Akademie Zypern

Die Teilnehmer der ersten Politischen Akademie der KAS auf Zypern

Die Teilnehmer der ersten Politischen Akademie der KAS auf Zypern waren 30 Nachwuchskräfte im Alter zwischen 19 und 35 Jahren. Die meisten von ihnen sind bereits in der Politik oder zivilgesellschaftlichen Initiativen aktiv. Unter ihnen waren hochmotivierte Mitglieder von Jugendorganisationen und Kandidaten aus kommunalen oder nationalen Wahlen sowie Mitglieder von staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen.

Als Referenten waren am Akademie-Wochenende der KAS in Nicosia zahlreiche aktive Politiker und wissenschaftliche Experten beteiligt. Averof Neofytou, Vorsitzender der Democratic Rally (DISY) und Mitglied des Parlaments, teilte seine Erfahrungen als Jungpolitiker und diskutierte aktuelle Themen der Politik mit den Teilnehmern. Finanzminister Harris Georgiadis und Professor Dr. Ulrich Blum von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg diskutierten die sozialen und wirtschaftlichen Aspekte der Wiedervereinigung Zyperns und die Lehren aus der Wiedervereinigung Deutschlands. Außenminister Ioannis Kasoulides nahm eine tiefgehende Analyse der aktuellen Lage der Verhandlungen zur Wiedervereinigung Zyperns vor. Michalis Sofokleous, Generaldirektor des Klerides-Instituts, und Dr. Arnold Kammel, Direktor für Internationale Beziehungen der Politischen Akademie der Österreichischen Volkspartei, diskutierten die Herausforderungen für Mitte-Rechts-Parteien auf Zypern und in der EU.

Technische und strategischen Kompetenzen waren ein wichtiger Teil des Akademie-Wochenendes: Panos Tsirides, Generaldirektor von V+O Communication Cyprus, und Vivian Efthimiopoulou, Kommunikationsspezialistin und Gründungsredakteurin des Blogs factnews.gr, boten den Teilnehmern den theoretischen und praktischen Rahmen, wie eine politische Kampagne zu planen und umzusetzen ist. Im anschließenden praktischen Workshop haben die Teilnehmer ihre neuerworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse genutzt um ihre eigene politische Kampagne zu präsentieren.

Im Rahmen der Politischen Akademie der KAS wurde auch ein Besuch im Zentrum für Bildende Kunst und Forschung der Severis-Stiftung organisiert: Dort befindet sich die persönliche Sammlung des ehemaligen Staatspräsidenten von Zypern, Glafkos Klerides. Die Teinehmer wurden von der Gründungsdirektorin, Rita Severis, durch das Zentrum geführt.

Autoren

Jeroen Kohls, Martha Kontodaimon

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Athen, 7. März 2017

political academy cyprus

Kontakt

Jeroen Kohls

Projektmanager - Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jeroen Kohls
Tel. +30 210 7247 126
Fax +30 210 7247 153
Sprachen: Deutsch,‎ Ελληνικά,‎ English,‎ Français