Partner

Asociación de Investigación y Estudios Sociales (ASIES)

Asociación de Investigación y Estudios Sociales  (ASIES)

Die Vereinigung für Forschung und Soziale Studien (ASIES) gehört zu den renommiertesten Think-Tanks in Guatemala. Das politische Forschungs-, Studien- und Beratungszentrum leistet einen grossen Beitrag zur Förderung und Konsolidierung des Demokratieprozesses in Guatemala - durch Regierungs- und Parlamentsberatung, maßgebliche Beteiligung an der Ausarbeitung von Gesetzesvorhaben, Studien zur wirtschaftlichen Entwicklung Guatemalas, um hier nur einige Schwerpunkte zu nennen. Das Team von ASIES besteht sowohl aus qualifizierten Wissenschaftlern als auch erfahrenen Politikern verschiedener Administrationen. Viele einflussreiche Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft Guatemalas sind zudem Mitglieder im Aufsichtsrat der Institution. ASIES ist seit seiner Gründung 1979 enger Partner der KAS in Guatemala. Darüber hinaus ist ASIES Mitbegründer des zentralamerikanischen Think Tank Initiative laRED.
Zur Website…

Instituto Centroamericano de Estudios Políticos (INCEP)

Instituto Centroamericano de Estudios Políticos (INCEP)

Politische Bildung und Parteienförderung ist eine der Kernaufgaben der Konrad-Adenauer-Stiftung. Das Zentralamerikanische Institut für Politische Studien (INCEP)widmet sich zentralamerikaweit der politischen Bildung für Parteien der demokratischen Mitte. Schwerpunkte der Parteienförderung ist die Weiterentwicklung von Partei- und Regierungsprogrammen, die Unterstützung in Fragen der parteiinternen Organisation und Einbindung von Jugendlichen und Frauen in die Parteiarbeit sowie die Professionalisierung der Politische Kommunikation. Zugleich erstellt das INCEP regelmäßige Analysen zur politischen Entwicklung der zentralamerikanischen Region und ihrer Mitgliedsländer: Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica und Panama. In Guatemala hat sich das INCEP zudem als kritischer Begleiter des politischen Alltagsgeschehens etabliert – insbesondere als Mitglied des “Mirador Electoral”, einem Zusammenschluss mehrerer Organisationen zur Analyse und Begleitung des Wahlkampfes 2011. Darüber hinaus finden im INCEP regelmässige öffentliche Debatten zu politisch relevanten Themen statt. Besuchen Sie das Internetportal um mehr über das politische Bildungsangebot in Zentralamerika zu erfahren!
Zur Website…

Federación de Pueblos Mayas (FEDEPMA)

Federación de Pueblos Mayas (FEDEPMA)

Am Südwestufer des Atitlán-Sees unterstützt die KAS seit Anfang der 90er das Genossenschaftsprojekt FEDEPMA in fünf tzutujil-Gemeinden. Ansatzpunkt der gemeinsamen Arbeit ist Verknüpfung von Produktion und Bürgerschaftsbeteiligung. 500 Kleinbauern, die in dem Verband organisiert sind, arbeiten hauptsächlich in den Produktionszweigen Kaffeeanbau und Honigproduktion. Gleichzeitig wird anhand von politischer Bildung die Bedeutung des kommunalpolitischen Raumes unterstrichen und die Bürgerbeteiligung an kommunalen Belangen gefördert. In Zusammenarbeit mit dem regionalen Bildungsinstitut INCEP werden besondere politische Bildungskurse zur Partizipation der indigenen Bevölkerung durchgeführt. Darüber hinaus existiert ein Netzwerk von lokalen Entscheidungsträgern, in dessen Rahmen für die Region relevante politische Themen aufgegriffen werden. Mehr auf der Webseite unseres Partners...
Zur Website…

Instituto de Investigaciones Económicas y Sociales (IDIES)

Instituto de Investigaciones Económicas y Sociales (IDIES)

Das Wirtschaftsforschungsinstitut IDIES der Universität Rafael Landívar hat eine lange Tradition in der wirtschafts- und sozialpolitischen Analyse und Forschung in Guatemala. Zusammen mit unserem langjährigen Partner werden relevante Publikationen und Studien zur guatemaltekischen Wirtschafts- und Sozialentwicklung erstellt. Kernpunkt der Zusammenarbeit ist die ordnungspolitische Debatte und Forschung unter den Vorzeichen der Sozialen Marktwirtschaft. Das IDIES ist unser wichtigster Partner für die Organisation und Konzeption der Lehrstuhlveranstaltungen und Vertiefungsseminare zur Sozialen Marktwirtschaft. Lesen Sie mehr...
Zur Website…

Rafael-Landívar-Universität

Rafael-Landívar-Universität

“Lideres Comunitarios”, in ihren Gemeinschaften und Dörfern engagierte junge Menschen, sind die Zielgruppe eines Stipendienprogramms, das die KAS Guatemala in Zusammenarbeit mit der von Jesuiten geleiteten Universidad Rafael Landívar (URL) unterhält. Rund 130 junge Menschen – in erster Linie Angehörige einer der über 20 Maya-Ethnien Guatemalas – erhalten über die Finanzierung von Studiengebühren Zugang zu einer qualifizierten Berufsausbildung in sieben Regionalzentren der URL. Damit steigt deren Know-how auch in politischer Hinsicht – und die Absolventen erhöhen ihre Chancen auf ein würdiges Einkommen im Berufsleben. Und nur wer ein Mindestmaß an ökonomischer Sicherheit hat, kann sich auch politisch qualifiziert engagieren. Ein KAS-Stipendium an der URL bedeutet aber weitaus mehr, als nur die Reduzierung der Studiengebühren. Die Leistungen der Studierenden unterliegen einem konstanten Monitoring, so dass Studienprobleme frühzeitig erkannt werden. KAS und URL bemühen sich um Konstruktive Lösungen in diesen Fällen und sorgen für eine niedrige Abbrecherquote.
Zur Website…