Nachrichten

Seite 9

13. November 2007

Invitación al primer Foro de Cooperación en la Cuenca del Lago de Atitlan

La Federación de Pueblos Mayas –FEDEPMA- invita al primer diálogo con la cooperación internacional. Conozca más. mehr…

12. Oktober 2007

Neues Online-Forum für politische Analysen

Ab heute finden Sie auf den Seiten der KAS Guatemala die neue Rubrik „Online-Analysen – Puntos de Opinión“, in der Experten aus Politik und Wirtschaft regelmäßig Analysen und Blickpunkte zu aktuellen Themen rund um die aktuelle politische Situation Guatemalas veröffentlichen. Der erste Beitrag von Marco Antonio Barahona, Politikexperte bei ASIES beleuchtet die wichtigsten Aspekte der ersten Wahlkampfrunde. mehr…

5. Oktober 2007

Oberstes Wahlgericht bereitet sich auf knappes Wahlergebnis am 4. November vor

Die Richter am Obersten Wahlgericht haben mögliche Szenarien eines knappen Wahlergebnisses der Präsidentschaftswahlen im Rahmen eines von der KAS Guatemala veranstalteten Seminars analysiert. Richter aus Méxiko und Costa Rica, die 2006 umkämpfte Wahlergebnisse in ihren Ländern erlebten, sprachen Handlungsempfehlungen aus. Lesen Sie die Presseberichte aus El Periódico und Prensa Libre von heute... mehr…

5. Oktober 2007

Neues Design bei FEDEPMA

Nach dem Umzug in die neuen Büroräume in San Juan La Laguna im Frühjahr diesen Jahres präsentiert sich FEDEPMA, ein Selbsthilfeprojekt für Kleinbauern und Handwerker nun in einem neuen Design. Laden Sie hier die neue Informationsbroschüre herunter und lesen Sie mehr über die Arbeit unseres Partners am Lago Atitlán. mehr…

4. Oktober 2007

Die Bedeutung von Wahlumfragen in Guatemala: Information oder Manipulation?

In den letzten Monaten des Wahlkampfes erlebte die guatemaltekische Öffentlichkeit eine anhaltende Diskussion um die Bedeutung von Wahlumfragen. Zwei Firmen wurden von unterschiedlichen Zeitungen beauftragt von Mai bis November 10 Wählerumfragen durchzuführen. Zeitgerecht veröffentlicht der KAS-Partner ASIES nun eine Studie zu Wählerumfragen in Guatemala. Lesen Sie mehr… mehr…

2. Oktober 2007

Positives Wirtschaftsklima im Produktions- und Dienstleistungssektor

Am 26. September präsentierte der KAS-Partner ASIES die 33. Unternehmerumfrage und gab eine Einschätzung zur Wirtschaftsaktivität in Guatemala. Vierteljährlich werden guatemaltekische Unternehmer befragt, wie sie die Wirtschaftssituation des Landes beurteilen. Nach den Umfrageergebnissen, stellten die Unternehmer einen Produktionsanstieg fest wobei die Branchen Telekommunikation und Elektroindustrie am meisten profitieren konnten. mehr…

21. September 2007

Präsentation der ersten Ausgabe der Zeitschrift Análisis Político

Am 18. September wurde die erste Ausgabe der Zeitschrift Análisis Político der Öffentlichkeit präsentiert. Über hundert eingeladene Gäste erschienen zu der Autorendebatte, die sich rund um das Titelthema der Zeitschrift „¿Qué nos falta por hacer en Guatemala?“ drehte. José Davila, der Direktor des Zentralamerikanischen Instituts für Politische Studien (INCEP), moderierte die Diskussionsrunde. mehr…

14. September 2007

Mirador Electoral wertet Wahlen als Erfolg

Am 13. September 2007 hielt der Mirador Electoral, eine unabhängige Wahlbeobachtungsinitiative fünf guatemaltekischer Nichtregierungsorganisationen, eine Pressekonferenz ab, in der die Ergebnisse der Hochrechnungen bekannt gegeben wurden. Diese stimmen in hohem Maße mit den offiziellen Ergebnissen überein. Außerdem wurde die große Anzahl der freiwilligen Helfer und Wahlbeobachter (vor allem Jugendliche) hervorgehoben. Laden Sie hier den Bericht als PDF-Datei herunter. mehr…

12. September 2007

Wahlbeobachtung in Guatemala

Eva Kammann, die Praktikantin des Auslandsbüros der KAS in Guatemala war am vergangenen Wahlwochenende mit dem von KAS und INCEP geförderten zentralamerikanischen Wahlbeobachtungskomitee in Guatemala Stadt unterwegs. Lesen Sie hier mehr über ihre Erfahrungen... mehr…

12. September 2007

Informativo Centroamérica 2-2007

Taube gegen Faust: Guatemalas Wahlkampf ist noch nicht zu Ende

Nun steht es offiziell fest: Der sozialdemokratisch angehauchte Colom und seine Partei UNE mit dem Symbol der Taube trifft in der zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen auf Otto Pérez Molina von der Mitte-rechts Partei PP der „harten Hand“. Der Abstand der beiden Favoriten ist in den letzten Wochen vor den Wahlen erheblich geschrumpft... Sehen Sie hier die neue Ausgabe des Informativo Centroamérica, der eine Kurzanalyse der Wahlergebnisse enthält. mehr…