Nachrichten

Seite 10

12. September 2007

Informativo Centroamérica 2-2007

Taube gegen Faust: Guatemalas Wahlkampf ist noch nicht zu Ende

Nun steht es offiziell fest: Der sozialdemokratisch angehauchte Colom und seine Partei UNE mit dem Symbol der Taube trifft in der zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen auf Otto Pérez Molina von der Mitte-rechts Partei PP der „harten Hand“. Der Abstand der beiden Favoriten ist in den letzten Wochen vor den Wahlen erheblich geschrumpft... Sehen Sie hier die neue Ausgabe des Informativo Centroamérica, der eine Kurzanalyse der Wahlergebnisse enthält. mehr…

11. September 2007

Mirador Electoral mit 4000 Wahlbeobachtern im Einsatz

Die nationale Wahlbeobachtungsmission Mirador Electoral veröffentlichte gestern eine erste Pressemitteilung zum Verlauf der Wahlen. Hervorgehoben wurden die hohe Partizipation der Bevölkerung und die gute Organisation der Wahlzentren. Die Wahlbeobachtungsinitiative hatte selber 4000 Wahlbeobachter im Einsatz, die im ganzen Land den Wahlprozess begleiteten. Noch in der Nacht von Sonntag auf Montag gab der Mirador Electoral die Ergebnisse seiner ersten Hochrechnung bekannt... mehr…

8. September 2007

Foro Guatemala und KAS für bewusstes Wahlverhalten

Die Initiative guatemaltekischer Nichtregierungsorganisationen "Foro Guatemala" hat im Vorfeld der Wahlen 2007 mit Unterstützung der KAS eine Medienkampagne geschaltet, um die Wähler zu bewusstem Wahlverhalten aufzufordern. Dabei ging es insbesondere darum, auf lokaler Ebene den Einfluss des organisierten Drogenhandels auf die Politik ins Visier zu nehmen. mehr…

7. September 2007

KAS und INCEP fördern Wahlbeobachtungskomitee

Diese Woche findet in Guatemala Stadt ein internationales Treffen von jungen Führungskräften statt, die das von INCEP, KAS und OAS geförderte Diplom in „Nuevo Liderazgo Político-Social“ abgelegt haben. 50 ausgewählte Teilnehmer aus allen sieben Abschlussjahrgängen und ganz Zentralamerika kommen im Rahmen des Mirador Electoral zusammen, um über Wahlprozesse in Lateinamerika zu diskutieren und die Wahlen in Guatemala zu begleiten. mehr…

5. September 2007

Mirador Electoral 2007

Der Mirador Electoral 2007, eine unabhängige Initiative fünf guatemaltekischer NGOs, hat heute seinen fünften Bericht über den aktuellen Verlauf des guatemaltekischen Wahlkampfs vorgestellt. mehr…

3. September 2007

Präsentation der ersten Ausgabe der Zeitschrift Análisis Político

Die Konrad Adenauer Stiftung lädt Sie herzlich ein zur Präsentation der ersten Ausgabe unserer Zeitschrift Análisis Política “¿Qué nos falta por hacer en Guatemala?” und zur anschließenden Diskussionsrunde mit den Autoren. Wir würden uns freuen, Sie am 18. September um 17.00 Uhr in Casa Ariana begrüßen zu dürfen. mehr…

23. August 2007

“Guatemala: Monografie der Politischen Parteien”

Am 14. August wurde der zweite Band von “Guatemala: Monografie der Politischen Parteien” der Öffentlichkeit präsentiert. Mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des NIMD (Netherlands Institute for Multiparty Democracy) hat ASIES eine Aktualisierung des ersten Bandes für den Zeitraum 2004-2007 erarbeitet. Als Ergebnis einer intensiven Forschungsarbeit werden darin 21 Parteien mit weitreichenden Informationen und Daten über ihre Entwicklung im politischen Prozess vorgestellt. mehr…

22. August 2007

Aufruf zur öffentlichen Finanzierung von Parteien in Guatemala: Seminar Politische Parteien und Transparenz

Das heute veranstaltete Seminar zum Thema Politische Parteien und Transparenz, das die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit dem Obersten Wahlgericht Guatemalas durchführte, reiht sich ein in eine Serie von Veranstaltungen, die mit dieser Institution im Wahljahr 2007 organisiert wurde. mehr…

14. August 2007

Treffen zentralamerikanischer Parlamentarier anlässlich der Feierlichkeiten von Esquipulas

Am 8. August kamen in Guatemala-Stadt 25 Abgeordnete der Parteien der Mitte aus ganz Zentralamerika zusammen, um die Rolle der nationalen Parlamente in Zentralamerikas Integrationsprozess zu analysieren. Das Treffen der Parlamentarier ist das dritte dieser Art und wurde aus Anlass der Feierlichkeiten von Esquipulas von der KAS in Zusammenarbeit mit dem INCEP in Guatemala organisiert. mehr…

9. August 2007

Informativo Centroamérica 1-2007

La recta final: Wahlkampf in Guatemala

“Esta vez le toca a Colom“ – dieses Mal ist Álvaro Colom dran, Präsident zu werden, so die landläufige Meinung in Guatemala. Schliesslich habe er sich, wie alle seine Vorgänger im Amt, mehrere Male um die Präsidentschaft beim Wahlvolk beworben. Und bisher sieht es so aus, als ob sich diese „Tradition“ und eine weitere, nämlich der sichere Verlust der Regierungsverantwortung durch die Partei an der Macht, erneut bestätigen könnte. mehr…