Diplomkurs Verfassungsrecht 2017

in Zusammenarbeit mit der UNAH.

Auch verfügbar in Español

In Zusammenarbeit mit der Universidad Autonoma de Honduras (UNAH) fand zwischen März und August 2017 der Diplomkurs in Verfassungsrecht in Tegucigalpa und San Pedro Sula statt.

Bild 1 von 11
Gustavo Rivera - Modul III - San Pedro Sula

In Zusammenarbeit mit der Universidad Autonoma de Honduras (UNAH) fand zwischen März und August 2017 der Diplomkurs in Verfassungsrecht in Tegucigalpa und San Pedro Sula statt. Die Teilnehmer waren Staatsanwälte, Angestellte verschiedenster staatlicher Institutionen, Anwälte und Repräsentanten der Universitäten. In zehn Modulen wurden die folgenden Themen behandelt: I. Angewendete Untersuchungsmethoden II. Ursprung und Evolution des Rechts III. Demokratie und ihre Varianten – Demokratie und Konstitution IV. Rechtsstaat und sozialer Rechtsstaat V. Konstituierende Macht und Macht der Revision der Verfassung VI. Die Organisierung der Staatsgewalt und Kontrolle über die Machthabenden VII. Grandrechte, Menschenrechte und die Konstitution VIII. Die Garantie der Konstitution und konstitutionelle Justiz IX. Seminar: Vergleichendes konstitutionelles Recht X. Interpretation der Konstitution Die ersten beiden Module wurden von Dozenten der UNAH gegeben, während Modulo III bis X von internationalen Dozenten gelehrt wurden, welche alle hochrangige Positionen in den jeweiligen Legislativen Organen, Obersten Gerichtshöfen, Verfassungsgerichten und internationalen Organisationen ihrer Länder innehaben.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Honduras, 26. August 2017