Am Internationalen Tag der Demokratie in Frankfurt

Gepräche mit Bürgerinnen und Bürgern in der Mainmetropole

Der Internationale Tag der Demokratie am Samstag, 15. September 2018, war auch für das Politische Bildungsforum Hessen ein besonderer Tag. Fünf junge Menschen, auch im Alltag politisch aktiv, dazu ein Mitarbeiter des Bildungsforums, machten sich auf den Weg nach Frankfurt, um an der Wiege der deutschen Demokratie auf diesen Tag aufmerksam zu machen. Ausgestattet mit zwei großen Puzzle-Teilen, darauf der Leitgedanke „Demokratie braucht…“, dicken Stiften und einem Berg kleinerer Geschenke, begab sich die Gruppe zur Paulskirche und auf den Römerberg.

Bild 1 von 6
Foto: Ulrich Schimmelpfennig

Viele der Bürgerinnen und Bürger nahmen die Einladung an, den Gedanken "Demokratie braucht..." zu vollenden.

Von: Katarina Schäfer-Petersen und Ulrich Schimmelpfennig

Worum ging es? Um möglichst spontane Antworten auf die Frage: „Was braucht Demokratie?“ Überraschend für alle, die Resonanz, die Bereitwilligkeit, nicht nur zu antworten sondern auch kurze Impressionen und Gedanken auf die Puzzleteile zu schreiben. Fast alle Angesprochenen, dabei auch einige ausländische Gäste ließen sich nicht lange bitten. Schnell waren die Teile voll beschrieben mit den verschiedensten Begriffen wie „Freiheit“, „Unabhängige Presse“, „Recht“, „Pluralität“ und vielen anderen mehr. Auch Kritik war zu vernehmen, aber die gehört in jeder freien pluralistischen Gesellschaft eben dazu. Vieles könnte besser laufen, aber damit sich etwas verbessert, muss man auch aktiv etwas dafür tun und sich einsetzen, gerade als Bürger. Insbesondere wurde durch Fragen und Antworten deutlich, welch wertvolles Gut die Demokratie ist.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Wiesbaden, 24. September 2018

Kontakt

Dr. Thomas Ehlen

Landesbeauftragter für Hessen und Leiter des Politischen Bildungsforums Hessen

Dr. Thomas Ehlen
Tel. +49 611 157598-0
Fax +49 611 157598-19
Sprachen: Deutsch,‎ English