Veranstaltungsberichte

Am Internationalen Tag der Demokratie in Frankfurt

Gepräche mit Bürgerinnen und Bürgern in der Mainmetropole

Der Internationale Tag der Demokratie am Samstag, 15. September 2018, war auch für das Politische Bildungsforum Hessen ein besonderer Tag. Fünf junge Menschen, auch im Alltag politisch aktiv, dazu ein Mitarbeiter des Bildungsforums, machten sich auf den Weg nach Frankfurt, um an der Wiege der deutschen Demokratie auf diesen Tag aufmerksam zu machen. Ausgestattet mit zwei großen Puzzle-Teilen, darauf der Leitgedanke „Demokratie braucht…“, dicken Stiften und einem Berg kleinerer Geschenke, begab sich die Gruppe zur Paulskirche und auf den Römerberg. mehr…

24. September 2018

„Heimat ist ein Gefühl“: Leben wir in einer zerrissenen Gesellschaft?

Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs 10. September 2018

„Leistung alleine schafft nicht Integration. Auf die Werte kommt es an. Deshalb sollen neue Vorbilder Jugendliche an die Hand nehmen.“ Die in Hannover geborene jesidische Journalistin Düzen Tekkal stellte im Wiesbadener Tischgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung ihre Initiative vor, „Wertebotschafter in die Schulen“ zu entsenden: „Wir sollen weniger lamentieren, sondern konsequenter handeln. Wir müssen uns um Ronny aus Pasewalk genauso kümmern wie um Ahmed aus dem Ruhrgebiet.“ mehr…

Dr. Thomas Ehlen | 20. September 2018

„Heimat ist ein Gefühl“: Leben wir in einer zerrissenen Gesellschaft?

Eine Bilanz des Gießener Gesprächs 6. September 2018

„Die Globalisierung erzeugt die Frage nach Herkunft und Heimat. Viele sind offenbar zu Hause, aber nicht daheim.“ Der für den Hessischen Rundfunk tätige freie Journalist Christoph Scheld, erlebt vielleicht aus diesem Grund, dass „Verunglimpfungen statt Austausch“ manche öffentliche Debatte prägen, „munter gepöbelt“ wird und Polizisten, Retter wie Journalisten vielen Anfeindungen ausgesetzt sind. mehr…

Dr. Thomas Ehlen | 20. September 2018

"Für die Zukunft wachsamer": Was wir aus Ereignissen und Debatten des Jahres 1968 lernen können

Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs 13. Juni 2018

"'68' hat nicht triumphiert. Gott sei Dank." Dieses Fazit zog Sven-Felix Kellerhoff, Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte der Tageszeitung "Die Welt", im Wiesbadener Tischgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung. mehr…

Dr. Thomas Ehlen | 13. Juni 2018

„Franz Josef Jung. Stationen einer politischen Karriere“

Eine Bilanz des Wiesbadener Gesprächs 3. Mai 2018

„Franz Josef Jung steht nicht für Blendertum, sondern ehrliche politische Arbeit“. Diese Bilanz des landes- wie bundespolitischen Wirkens des in seiner hessischen Heimat fest verwurzelten Christdemokraten zog im Wiesbadener Gespräch Dr. Martin Grosch, Verfasser des 2017 erschienenen Buches „Franz Josef Jung: Stationen einer politischen Karriere. mehr…

Dr. Thomas Ehlen | 4. Mai 2018


Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.