Praktikum im KAS-Auslandsbüro für Indonesien und Ost-Timor

Erfahrungen für das Leben sammeln

Hinweis: Eine adäquate Betreuung unserer Praktikanten ist uns ein großes Anliegen. Aus kurzfristigen personaltechnischen und logistischen Gründen können wir erst in der 2. Jahreshälfte 2016 wieder Bewerbungen annehmen.

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Praktikum im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Jakarta interessieren!
Der Aufenthalt bei uns soll Ihnen einen Einblick in das weltweite Engagement der KAS sowie in die entwicklungspolitische Praxis in Indonesien und Ost-Timor vermitteln. Unsere Praktikantinnen und Praktikanten ersetzen keine regulären Arbeitskräfte, sondern erwerben berufsbezogene Kenntnisse und Fertigkeiten. Mit Ende des Praktikums wird ein Zeugnis/Bescheinigung über die Dauer des Praktikums sowie die genauen Inhalte und erledigten Aufgaben ausgestellt.

Voraussetzungen:

Politisches Interesse, Loyalität, Engagement, soziale und interkulturelle Kompetenz, Teamorientierung sowie Identifizierung mit den christlich-demokratischen Werten der KAS sind wesentliche Voraussetzungen für die Mitarbeit in unserem Büro. Ebenso erwarten wir mindestens ein abgeschlossenes Bachelor-Studium, wünschenswert wäre ein Master-Studium.

Sie sollten bereit sein, an Abend- und Wochenendveranstaltungen der KAS sowie ihrer Partner teilzunehmen. Zudem verlangt die Arbeit einer politischen Stiftung Diskretion und Sensibilität. Auch wenn die Auslandsbüros der politischen Stiftungen rein rechtlich keine diplomatischen Vertretungen sind, verstehen wir uns als Teil der deutschen Außenpolitik. Dies setzt einen diplomatischen Umgang unseres Auslandsbüros und seiner Praktikantinnen und Praktikanten mit den Gastländern Indonesien und Ost-Timor voraus. Dazu gehören ebenso höfliche Umgangsformen sowie korrekte Kleidung bei offiziellen Anlässen.

Bevorzugt werden Studentinnen und Studenten aus den Bereichen Politik- und Sozialwissenschaften, Volkswirtschaft, Rechtswissenschaften sowie Journalismus, da entsprechende Vorkenntnisse für die Bewältigung der Arbeit in unserem Büro von erheblichem Vorteil sind. Außerdem ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium von Vorteil.

An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass sich vor allem weibliche Bewerberinnen bereits vor einer Bewerbung über die Herausforderungen in einem muslimischen Land bewusst sein sollten.

Sprachkenntnisse:

Für Außenkontakte sowie die Auswertung von Zeitungen und anderen Publikationen sind sehr gute Englischkenntnisse unbedingte Voraussetzung. Sie benötigen für Ihr Praktikum bei uns jedoch keine Indonesischkenntnisse. Arbeitssprache in unserem Büro ist Deutsch.
Für typische Alltagssituationen (Taxi, Supermarkt) empfehlen wir weiterhin den Kauf eines Sprachführers (bspw. Kauderwelch-Indonesisch Wort für Wort).

Aufgaben:

Sie bearbeiten im Wesentlichen ein von Ihnen in Abstimmung mit dem Leiter des Büros entworfenes Projekt, das Ihren Interessen und Fähigkeiten entspricht. Darüber hinaus werden Sie abhängig vom Tagesgeschäft in folgende Bereiche einbezogen:

  • Organisatorische Unterstützung des laufenden Geschäftsbetriebes des Auslandsbüros
  • Auswertung der englischsprachigen indonesischen Presse (Zeitungen, Internet)
  • Organisatorische und inhaltliche Unterstützung von Veranstaltungen der KAS. Damit kann auch der Dienst am Abend bzw. gelegentlich am Wochenende verbunden sein
  • Administrative Unterstützung der Organisations- und Finanzverwaltung
  • Teilnahme an Vortragsveranstaltungen und Erstellung von Ergebnisberichten
  • Vorbereitung von Publikationen in Zusammenarbeit mit dem Leiter/dem Trainee.

In der Seitenspalte finden Sie einige beispielhafte Arbeiten von ehemaligen Praktikanten.

Arbeitszeiten:

Ihre Arbeitszeit im Büro beträgt in der Regel acht Stunden zwischen 9.00 und 18.00 Uhr, mit einer einstündigen Mittagspause. Abweichungen von dieser Regelung sind nach Rücksprache mit dem Leiter des Auslandsbüros möglich und können sich gelegentlich auch durch die Mitbetreuung von Veranstaltungen ergeben. In diesem Falle kann ein entsprechender Freizeitausgleich gewährt werden.

Urlaubsregelung:

Ein Urlaubsanspruch besteht nicht. Ausnahmen von dieser Regelung sind nach Rücksprache mit dem Leiter des Auslandsbüros nur bei längeren Praktikumsaufenthalten möglich. Ist bereits vor Arbeitsantritt eine Urlaubsreise oder eine sonstige Abwesenheit (z.B. Teilnahme an einer Konferenz) innerhalb der Praktikumszeit vorgesehen, ist dies mit dem Auslandsbüro rechtzeitig abzustimmen.

Kosten:

Das Praktikum kann aus zuwendungsrechtlichen Gründen leider nicht vergütet werden. Die Kosten für Hin- und Rückflug (etwa 700 Euro), Unterkunft (etwa 300 Euro/Monat), Lebenshaltung (etwa 220 Euro/Monat) und Impfungen müssen Sie selbst tragen. Wir empfehlen Ihnen, sich rechtzeitig über alternative Finanzierungsmöglichkeiten, beispielsweise an Ihrer Universität oder beim DAAD, zu informieren.

Zimmersuche:

Die Verkehrssituation in Jakarta macht eine relativ kurze Entfernung zwischen Wohn- und Arbeitsort notwendig. Wir empfehlen unseren Praktikantinnen/Praktikanten daher, ein Zimmer in einem der beiden von uns empfohlenen Homestays zu mieten. Die Zimmerpreise liegen bei etwa 270 bis 300 Euro im Monat.

Visum:

Für ein Praktikum in Indonesien benötigen Praktikantinnen/Praktikanten ein sogenanntes Sozial-Kultur-Visum, das man spätestens einen Monat vor der Ausreise aus Deutschland bei der indonesischen Botschaft in Berlin beantragten sollte.

Mit einer Zusage erhalten Bewerberinnen und Bewerber Informationsblätter zur Wohnungssuche und Visumsbeantragung. Bei den erforderlichen Schritten (Zimmerreservierung, Kontakt zur Botschaft) unterstützt Sie unser Team gerne!

Bewerbung:

Bitte bewerben Sie sich für einen Praktikumsplatz innerhalb der deutschen Semesterferien mindestens sechs Monate im Voraus. Außerhalb der Semesterferien sind auch kurzfristige Bewerbungen möglich. Ihre elektronische Bewerbung, bestehend aus Anschreiben, Motivationsdarstellung (1 Seite), tabellarischem Lebenslauf und Kopien Ihrer wichtigsten Uni- und Praktikazeugnisse, richten Sie bitte an Info.Indonesia@kas.de. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich in deutscher Sprache.

Vorbereitung:

Empfehlenswerte Quellen, um sich inhaltlich auf das Praktikum in Jakarta vorzubereiten, sind neben dem KAS-Auslandsbüro Jakarta folgende Webseiten:

Webseiten englischsprachiger Tages- und Wochenzeitungen aus Indonesien:

Wir hoffen, dass wir mit diesen Informationen die meisten Ihrer Fragen zu einem Praktikum im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung für Indonesien und Ost-Timor beantworten konnten. Zögern Sie nicht, uns bei weiteren Fragen zu kontaktieren!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihr KAS-Team in Jakarta