Publikationen

Zur Lage in Gaza

Die Protestbewegung nimmt Kurs auf die israelische Grenze und das Militär reagiert mit großer Härte. Eine Zwischenbilanz

Seit dem 30. März 2018 finden in Gaza Demonstrationen und Proteste statt. Die 45 Tage, über die der Protest sich erstrecken soll, stehen unter der Überschrift „Großer Marsch der Rückkehr“. Israel hat in den vergangenen zwei Wochen mit großer Härte auf die Proteste an der Grenze reagiert – zur Empörung vieler internationaler Beobachter. mehr…

Marc Frings, Dr. Alexander Brakel, Dr. Joachim Rother | Länderberichte | 13. April 2018

Den Opfern einen Namen geben.

STOLPERSTEINE – Ein Europäisches Kunstmahnmal.

„A person is only forgotten when you don’t remember her name.” Am Dienstag (10. April) waren zwei Projektmanagerinnen der „Stolpersteine“ zu Gast bei der Konrad-Adenauer-Stiftung Israel. Dr. Anne Thomas und Anna Warda gaben in einer einstündigen Präsentation einen näheren Einblick in das vom deutschen Künstler Gunter Demnig initiierte Projekt. Stolpersteine sind kleine, aus Messing gefertigte Denkmäler, die an die Opfer des Holocausts erinnern. Sie werden vor dem letzten selbst gewählten Haus der NS-Opfer im Gehweg platziert. mehr…

Susi Doring Preston | Veranstaltungsberichte | 10. April 2018

Kick-Off-Veranstaltung der Seminarreihe "European Roundtable" mit Dr. Ariel Muzikant

Gemeinsam mit dem Europa Institut der Bar Ilan Universität organisierte die KAS Israel das Kick-Off Event zum Start der Seminarreihe "European-Roundtable" zum Thema Europa und Israel. mehr…

Veranstaltungsberichte | 29. März 2018

"Die unschätzbare Freundschaft weiter pflegen"

Schlüsselübergabe im Auslandsbüro Israel

Der Ehrenvorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Ministerpräsident a.D., Prof. Dr. Bernhard Vogel nahm den Büroleiterwechsel im Auslandsbüro Israel zum Anlass, sich vom 11. bis zum 14. Februar 2018 einen Überblick über die aktuelle Situation in Land und Region zu verschaffen. In Begleitung von Dr. Alexander Brakel, Leiter des Auslandsbüros Israel, Dr. Michael Borchard, stv. Hauptabteilungsleiter WD/ACDP und ehemaliger Leiter des Auslandsbüros Israel und Thomas Birringer, Teamleiter Nahost, widmete sich Prof. Vogel zunächst dem Meinungsaustausch mit hochrangigen Vertretern der Knesset. mehr…

Dr. Joachim Rother | Veranstaltungsberichte | 15. Februar 2018

„Weitere militärische Eskalation überhaupt nicht ausgeschlossen“

Über die Gründe und Folgen der Konfrontation zwischen Israel und Iran sprach Alexander Brakel im Deutschlandfunk

Am Morgen des 10. Februar 2018 drang eine iranische Drohne von Syrien aus in israelischen Luftraum ein, Israels Luftwaffe schoss das unbemannte Flugobjekt daraufhin ab. Bei dem darauf folgenden Luftangriff Israels auf die Luftwaffenbasis, von der aus die Drohne gestartet war, schoss Syriens Flugabwehr eine israelische F-16 ab. Über die Gründe und Folgen dieses Vorfalls sprach der Leiter des Jerusalem-Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Alexander Brakel, mit dem Deutschlandfunk. mehr…

12. Februar 2018