Publikationen

Seite 6

100 Jahre Balfour Declaration

Internationale Konferenz

Die KAS Israel und das Jerusalem Center for Public Affairs (JCPA) widmeten sich im Rahmen ihrer gemeinsamen Jahreskonferenz am 28. Februar 2017 einem besonderen Datum – dem 100. Jahrestag der Balfour Deklaration. Sie stellte einen Meilenstein für die Anerkennung des Existenzrechts des jüdischen Volkes im Heiligen Land dar. Sie wird zu Recht als einer der entscheidenden Schritte auf dem Weg zur Gründung des Staates Israel dargestellt. Experten aus unterschiedlichen Disziplinen analysierten die Balfour Deklaration und deren Implikationen aus historischer, rechtlicher und politischer Perspektive. mehr…

Veranstaltungsberichte | 28. Februar 2017

Abgehängt oder selbstgewählte Armut?

Konferenz über die Arbeitenden und die Armen

Zusammen mit dem Van Leer Institut, organisierte die KAS eine Konferenz über die „arbeitstätigen Armen“. Das zunehmende Phänomen wurde auf der Konferenz tiefgehend aus unterschiedlichen und widersprüchlichen Perspektiven diskutiert. Mögliche Lösungsansätze wurden von Experten und Entscheidungsträgern auf dem Gebiet präsentiert, unter anderem von Hauptredner Prof. Ronnie Schöb von der Freien Universität Berlin. Obwohl es keine klare Einigung in Bezug auf die Problematik gab, beleuchtete die Konferenz einige sehr wichtige Themen, wie Arbeitspolitik, Bildung, Löhne und Regierungsverantwortung. mehr…

Stas Linchevsky | Veranstaltungsberichte | 27. Februar 2017

Trumps Freibrief für Netanyahu

Interview mir Dr. Michael Borchard in der Rhein-Zeitung

Donald Trump vollzieht einen scharfen Kurswechsel in der Nahostpolitik der USA. Bei seinem Treffen mit Israels Premier Benjamin Netanyahu hat der US-Präsident die Zweistaatenlösung, die neben Israel einen unabhängigen Palästinenserstaat im Westjordanland vorsieht, zur Disposition gestellt. Wir sprachen mit dem Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem, Michael Borchard, was das für den Friedensprozess bedeutet und wie die Palästinenser reagieren werden. mehr…

17. Februar 2017

"Wir müssen uns an gewisse Ratlosigkeit gewöhnen"

Trumps Nahostpolitik

US-Präsident Donald Trump besteht nicht mehr auf einer Zwei-Staaten-Lösung zwischen Israelis und Palästinensern. Dabei gebe es dazu keine wirkliche Alternative, sagte Michael Borchard von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem im DLF. Ihm ist nicht klar, welche Nahostpolitik Trump verfolgt. mehr…

16. Februar 2017

Stellenausschreibung: Projektmanager/in in Vollzeit

KAS Israel sucht!

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Israel mit Sitz in Jerusalem sucht zum nächstmöglichen Termin eine(n) Projektmanager/Projektmanagerin in Vollzeit (40 Std./Woche. mehr…

9. Februar 2017