Publikationen

Seite 2

Delegation junger muslimischer Multiplikatoren in Israel

Bereits im dritten Jahr führte die Konrad-Adenauer-Stiftung Israel ein Studien- und Dialogprogramm für junge muslimische Multiplikatoren aus Deutschland durch. Ziel war es, das gegenseitige Verständnis zu fördern und bilaterale Netzwerke aufzubauen. In diesem rahmen tauschte sich die Delegation unter anderem mit Akteuren aus Politik, Wissenschaft, Militär und Wirtschaft aus. mehr…

Eva Keeren Caro | Veranstaltungsberichte | 15. November 2017

Seminar: Skills For YPFP in a Changing World

THE ISRAEL-EUROPE FUTURE TASK FORCE PROJECT

Das Seminar "Skills for YPFP in a Changing World" bildete den Abschluss der dreiteiligen Workshop-Reihe "The Israel-Europe Future Task Force" Project. Ziel war es, die in den bisherigen Treffen herausgearbeiteten Fertigkeiten und Bedürfnisse junger Berufstätiger im Feld der Außenpolitik zu vertiefen und in "Skill-orientierten“ Workshops zu stärken. mehr…

Veranstaltungsberichte | 27. Oktober 2017

Nachruf auf Sylke Tempel

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Israel trauert um Sylke Tempel, die am vergangenen Donnerstag unter tragischen Umständen während des verheerenden Sturmes in Berlin ums Leben gekommen ist. Die Nachricht ihres plötzlichen und tragischen Todes hat uns tief schockiert. Mit ihr verlieren wir eine engagierte und leidenschaftliche Mitstreiterin für die Vertiefung der deutsch-israelischen Beziehungen. mehr…

Dr. Michael Borchard | 9. Oktober 2017

Politische Sprecher und Politikjournalisten aus Israel zu Besuch in Deutschland

Studien- und Dialogprogramm vom 13. - 19.09.2017 in Berlin und NRW

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren dieser und vergangener Woche politische Sprecher und Politikjournalisten aus Israel zu Gast in Berlin und in Nordrhein-Westfalen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 26. September 2017

Israels Blick auf das europäisch-israelische Verhältnis

Ergebnisse einer Umfrage unter 1.000 Israelis

Israel und die Europäische Union befinden sich schon seit einiger Zeit in einer paradoxen Situation, die jeden erfahrenen Eheberater in die schiere Verzweiflung treiben würde. Beide hatten, wenn es um die Intensität der Zusammenarbeit geht, niemals zuvor so ausgesprochen enge Beziehungen, aber auch selten zuvor hatten beide einen solchen Grad der politischen Entfremdung erreicht, wie das gegenwärtig der Fall ist. Um zu erfahren, wie die israelische Bevölkerung das europäisch-israelische Verhältnis einschätzt, haben wir 1.000 Israelis nach ihrer Meinung gefragt. mehr…

Dr. Michael Borchard | 5. September 2017