Länderberichte

Seite 10

Merkel „Mega-Star”

Reaktionen aus Israel zu den Bundestagswahlen

Auf den Wahlabend des 27. September 2009 fiel in Israel der Beginn des höchsten jüdischen Feiertages Yom Kippur, der am Abend des Folgetags zu Ende ging. Am Yom Kippur wird das öffentliche Leben eingestellt, es erscheinen keine Zeitungen, Radio und Fernsehen senden nicht, die sonst so häufig von Staus geplagten Straßen bleiben autofrei. So kamen die Reaktionen in Israel auf die Bundestagswahl erst verspätet. mehr…

Dr. Lars Hänsel | 30. September 2009

Gemeinsame israelisch-palästinensische Meinungsumfrage

Israelis und Palästinenser bewerten US Engagement unterschiedlich

Im Vergleich zu ihren Erwartungen unmittelbar nach der Wahl Obamas zeigen sich zurzeit Israelis besorgter und die Palästinenser positiver über das Engagement der USA in der Region. mehr…

Dr. Lars Hänsel, Felix Dane | 21. August 2009

Gemeinsame Israelisch-Palästinensische Meinungsumfrage

Sowohl die Mehrheit der Israelis (62%) als auch der Palästinenser (67%) halten eine Vereinbarung über einen Endstatus in absehbarer Zeit für nicht möglich. Nur 35% respektive 30% stehen einer raschen Lösung optimistisch gegenüber. mehr…

Dr. Lars Hänsel | 15. Juni 2009

Erste israelische Reaktionen auf die Rede Barack Obamas in Kairo

Die Rede Obamas war zunächst an die muslimische und arabische Welt gerichtet, fand aber auch in Israel höchste Beachtung. Für israelische Beobachter gab es keine wirkliche Überraschung – alle für Israel relevanten Elemente waren bereits aus früheren Äußerungen der neuen US-Administration bekannt. Die ersten offiziellen israelischen Reaktionen waren positiv und gaben der Hoffnung Ausdruck, dass eine neue Annäherung zwischen den USA und er arabischen Welt auch zu einer Annäherung der arabischen Staaten mit Israel führen wird. mehr…

Dr. Lars Hänsel | 5. Juni 2009

Der Papst im Heiligen Land – Eine gemischte Bilanz

Die Bilanz des Papstbesuches im Heiligen Land ist insgesamt gemischt. Organisatorisch lief zwar alles ohne ernste Zwischenfälle. Jedoch lösten die Reden und Gesten des Papstes geteiltes Echo aus. Dies gilt insbesondere für die Rede in Yad Vashem, die für Israel als zentral angesehen wurde und mit welcher besonders hohe Erwartungen verbunden waren. – Für die Christen im Heiligen Land war der Besuch des Papstes eine besondere Ermutigung. mehr…

Dr. Lars Hänsel | 18. Mai 2009


Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.