Nachrichten

21. Februar 2018

Keine Mehrheit in Sicht

Wahlkampf in Italien geht in die letzte Runde

In knapp zwei Wochen werden die Italiener zur Urne gebeten. Eine Regierungsbildung scheint aufgrund der jüngsten Umfrageergebnisse schwierig zu werden. mehr…

15. Februar 2018

Ausstellung: "The founding fathers"

Die Europäische Union zwischen internen Konflikten und neuen Möglichkeiten

Die Ausstellung „Europäische Union – Geschichte einer Freundschaft“, welche aus einer Zusammenarbeit der De-Gasperi-Stiftung und der Konrad-Adenauer-Stiftung entstanden ist, hat nun auch das Italienische Parlament erreicht. mehr…

6. Februar 2018

Italien vor der Wahl

Kein Vertrauen in die Politik

Caroline Kanter, Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Italaien im WDR 5-Interview über die politische Lage in Italien vor der Parlamentswahl 2018 mehr…

30. Januar 2018

Rundtisch

Ordoliberalismus und Globalisierung

Im Rahmen der Diskussion zu der aktuellen Publikation „Ordoliberalismo e globalizzazione“ waren sich die Experten einig: Aus mindestens zwei Gründen ist es sinnvoll, über den Ordoliberalismus und die soziale Marktwirtschaft außerhalb wissenschaftlicher Kreise zu sprechen. mehr…

23. Januar 2018

Parlamentswahl am 4. März 2018

Italien im Wahlkampf

Knapp sechs Wochen vor der Wahl hat von den drei großen Lagern nur die Fünf-Sterne-Bewegung ihren Spitzenkandidaten nominiert. Sie ist seit Monaten die stärkste politische Kraft im Land. Und bisher kommt keine Partei und kein Parteienbündnis auf 42 Prozent der Stimmen, die notwendig sind, um zu regieren. mehr…

19. Dezember 2017
Benedict Göbel, Koordinator für Integrationspolitik der KAS in Berlin

Flüchtlinge und Migranten

Der Integrationsansatz in Deutschland. Einen Vortrag von Benedict Göbel

Benedict Göbel, Koordinator für Integrationspolitik, KAS-Berlin, erläuterte den Mitgliedern des Deutsch-Italienischen- Europäischen Observatoriums (OGIE) sowie weiteren Studenten der Universität LUMSA die Grundsätze der deutschen Integrationspolitik und diskutierte mit ihnen über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Deutschland und Italien im Umgang mit Migranten und Flüchtlingen.

4. Dezember 2017

Buchvorstellung Sinderesi

Buchvorstellung "Beyond the Limits"

Die technologische Revolution und die daraus resultierenden Herausforderungen für ethische Fragestellungen haben namhafte Experten im Rahmen der Buchvorstellung Beyond the limits. Consequences of Technological Revolution in Society” am Donnerstag, 30. November 2017, in der Päpstlichen Universität Gregoriana diskutiert. mehr…

1. Dezember 2017

Diskussion

KAS-Stipendiaten-Treffen in Mailand

Die Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Italien haben die Leiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung, Caroline Kanter, in Mailand getroffen, um sich über die aktuelle politische Lage in Italien auszutauschen. mehr…

10. November 2017

8. Europa-Rede

„Wir müssen unsere Identität wiederentdecken“

Mit einem leidenschaftlichen Appell hat der Präsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, davor gewarnt, die Definition des europäischen Identifikationsbegriffs den Rechtsaußen zu überlassen. mehr…

6. November 2017

VIII Festival of Diplomacy Migration, amid integration and development aid

Nach Einschätzung des italienischen Vizeaußenministers, Mario Giro, ist die Integration der ankommenden Flüchtlinge die größte Herausforderung Europas in den kommenden Jahren. mehr…