Nachrichten

Seite 2

16. März 2018

Workshop: Die europäischen Werte

Die Europa der Werte

Am 15. März 2018 fand ein Workshop an der Universität LUMSA statt, der vom Auslandsbüro Rom der Konrad-Adenauer-Stiftung und vom Observatorium Deutschland-Italien-Europa (OGIE) organisiert wurde. Im Mittelpunkt der Debatte standen die Werte der Europäischen Union: Was einigt uns? Wie kann man die Krise der europäischen Werte überwinden? mehr…

12. März 2018

Italien hat gewählt.

„Die Italiener wollen ein besseres Europa“

Was das italienische Wahlergebnis für Europa bedeutet und welche Regierungsoptionen möglich sind, haben die beiden italienischen Experten Giovanni Orsina und Giuseppe Scognamiglio in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin diskutiert. mehr…

12. März 2018

THE FUTURE OF WORK IN THE DIGITAL ERA

Die Digitalisierung der Arbeitswelt

Am 15. und 16. Februar 2018 veranstaltete das KAS-Auslandsbüro in Rom zusammen mit der Jugendorganisation der Europäischen Volkspartei (YEPP) und dem Wilfried Martens Centre for European Studies eine zweitägige Konferenz in Mailand unter dem Titel „The future of work in the digital era“. mehr…

5. März 2018

Italien hat gewählt.

Niederlage für moderate Kräfte

Die Wahlen in Italien haben Verlierer und Gewinner hervorgebracht – einen klaren Sieger gibt es nicht. Keiner der drei Blöcke – Mitte-Rechts, Mitte-Links und die Fünf-Sterne-Bewegung – haben genug Stimmen, um alleine eine stabile Regierung zu stellen. mehr…

27. Februar 2018

Workshop: Der Wert der Worte

Die Wichtigkeit der politischen Kommunikation

Ein geschlossener Workshop für eine Gruppe ausgewählter Nachwuchskräfte hat in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Rom stattgefunden mit dem Ziel, den Wert der politischen Kommunikation in Europa zu ermitteln sowie die Fähigkeiten zur Kommunikation in der Öffentlichkeit zu fördern. mehr…

21. Februar 2018

Keine Mehrheit in Sicht

Wahlkampf in Italien geht in die letzte Runde

In knapp zwei Wochen werden die Italiener zur Urne gebeten. Eine Regierungsbildung scheint aufgrund der jüngsten Umfrageergebnisse schwierig zu werden. mehr…

15. Februar 2018

Ausstellung: "The founding fathers"

Die Europäische Union zwischen internen Konflikten und neuen Möglichkeiten

Die Ausstellung „Europäische Union – Geschichte einer Freundschaft“, welche aus einer Zusammenarbeit der De-Gasperi-Stiftung und der Konrad-Adenauer-Stiftung entstanden ist, hat nun auch das Italienische Parlament erreicht. mehr…

6. Februar 2018

Italien vor der Wahl

Kein Vertrauen in die Politik

Caroline Kanter, Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Italaien im WDR 5-Interview über die politische Lage in Italien vor der Parlamentswahl 2018 mehr…

30. Januar 2018

Rundtisch

Ordoliberalismus und Globalisierung

Im Rahmen der Diskussion zu der aktuellen Publikation „Ordoliberalismo e globalizzazione“ waren sich die Experten einig: Aus mindestens zwei Gründen ist es sinnvoll, über den Ordoliberalismus und die soziale Marktwirtschaft außerhalb wissenschaftlicher Kreise zu sprechen. mehr…

23. Januar 2018

Parlamentswahl am 4. März 2018

Italien im Wahlkampf

Knapp sechs Wochen vor der Wahl hat von den drei großen Lagern nur die Fünf-Sterne-Bewegung ihren Spitzenkandidaten nominiert. Sie ist seit Monaten die stärkste politische Kraft im Land. Und bisher kommt keine Partei und kein Parteienbündnis auf 42 Prozent der Stimmen, die notwendig sind, um zu regieren. mehr…