Nachrichten

Seite 2

23. Februar 2017

Hans-Gert Pöttering

Am Grabmahl eines EU-Gründervaters

Vor der Unterzeichnung der Römischen Verträge besuchte Konrad Adenauer vor 60 Jahren das Grab von Alcide De Gasperi. Heute suchte der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit den Töchtern des EU-Wegbereiters dessen letzte Ruhestätte auf und würdigte den ehemaligen italienischen Premierminister. mehr…

22. Februar 2017

Migrationsforum mit Papst Franziskus

Hans-Gert Pöttering fordert nachhaltige und stabile Lösungen in der Flüchtlingsfrage

Zum sechsten Mal findet in Rom das Internationale Forum zur Migration und zum Frieden mit Papst Franziskus in Rom statt. Im Zentrum der Veranstaltung stehen die Fragen, wie Integration in den Aufnahmeländern gelingen und Migration zu mehr positiven Effekten führen kann. mehr…

11. Februar 2017

Positionen zu Europa

Joseph Daul eröffnet Veranstaltungsreihe zum Thema "60 Jahre Römische Verträge"

Der Präsident der Europäischen Volkspartei, Joseph Daul hat mehr Transparenz, Ethik und Moral in der Politik gefordert. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe „Positionen zu Europa - 60 Jahre Römische Verträge“ am 10. Februar 2017 im Tempio di Adriano in Rom zum Thema „Die Stimme der Europäischen Volkspartei: Christdemokratische Impulse für das vereinte Europa“ moderierte die italienische Journalistin, Alessandra Sardoni, Journalistin bei La7. mehr…

7. Februar 2017

Expertengespräche mit Herrn Andreas Lämmel MdB

Die Situation in den Herkunfts- und Transitländern stand im Fokus der Gespräche von Herrn Andreas Lämmel MdB während seines Aufenthalts in Rom Anfang Februar. mehr…

6. Februar 2017
Vertreter des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestags und Caroline Kanter, Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien

Vertreter des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestags in Rom

Vertreter des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestags informierten sich in einem Gespräch mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) über den Umgang Italiens - als Ziel- und Transitland - mit den Migrationsströmen über das Mittelmeer.

13. Januar 2017
Sven-Georg Adenauer, Landrat des Kreises Gütersloh, und Caroline Kanter, Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Italien

Sven-Georg Adenauer in Rom

Sven-Georg Adenauer, Landrat des Kreises Gütersloh, führte Anfang Januar Gespräche in Rom. Im Fokus stand der Umgang der neuen italienischen Regierung mit dem steten Migrationsfluss über das Mittelmeer.

3. Januar 2017
Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

"Was uns prägt, was uns eint"

Eine Filmreihe, die die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit bewegtbild Berlin produziert hat, um Deutschland besser verstehen zu lernen. mehr…

22. Dezember 2016

Der neue italienische Außenminister zu Besuch in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am Mittwoch, dem 21.12.2016, kam der neu ernannte italienische Außenminister, Angelino Alfano, zu seinem Antrittsbesuch nach Deutschland und traf mit Hans-Gert Pöttering, dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, zu einem Gedankenaustausch zusammen. mehr…

20. Dezember 2016

Die Herausforderungen im Umgang mit der Migrationsbewegung nach Europa

Konferenz in Zusammenarbeit mit dem Istituto Luigi Sturzo. Am 29. November diskutierten deutsche und italienische Experten im Rahmen der Konferenz Die Herausforderungen im Umgang mit der Migrationsbewegung nach Europa, die den Abschluss einer Seminarreihe für junge Nachwuchskräfte darstellte. Die Experten erörterten das Phänomen der Migrationsströme, mit denen Europa sich in den vergangenen Jahren auseinander setzen musste. mehr…

15. Dezember 2016

Erstes Treffen des Lenkungsausschusses des Observatoriums Deutschland-Italien-Europa (OGIE)

Am 23. November nahmen Dozenten, Experten und Wissenschaftler sowohl von der Universität LUMSA, als auch von anderen Universitäten, sowie Vertreter deutscher, italienischer und europäischer Institutionen nahmen an dem Planungstreffen teil. mehr…