KAS-Stipendiaten-Treffen in Mailand

KAS-Stipendiaten diskutieren politische Lage in Italien

Die Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Italien haben die Leiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung, Caroline Kanter, in Mailand getroffen, um sich über die aktuelle politische Lage in Italien auszutauschen.

Cover: KAS-Stipendiaten-Treffen in Mailand

    Die Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Italien haben die Leiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung, Caroline Kanter, in Mailand getroffen, um sich über die aktuelle politische Lage in Italien auszutauschen. Die Studierenden halten sich derzeit für ein bis zwei Auslandssemester im Norden Italiens auf und werden von dem ehemaligen KAS-Stipendiaten, Prof. Markus Krienke betreut. Im Zentrum des Treffens stand ein informeller Austausch zur derzeitigen politischen Situation in Italien mit Blick auf die bevorstehenden nationalen Parlamentswahlen im Frühjahr 2018.

    Wir danken den Studierenden für die interessanten und aufschlussreichen Gespräche!

    Autoren

    Caroline Kanter, Silke Schmitt

    erschienen

    Rom, 22. November 2017