Publikationen

Buchvorstellung Sinderesi in der Gregoriana

Beyond the Limits: Konsequenzen der technischen Fortschritts

Die technologische Revolution und die daraus resultierenden Herausforderungen für ethische Fragestellungen haben namhafte Experten im Rahmen der Buchvorstellung "Beyond the limits. Consequences of Technological Revolution in Society" am Donnerstag, 30. November 2017, in der Päpstlichen Universität Gregoriana diskutiert. mehr…

Veranstaltungsberichte | 4. Dezember 2017

KAS-Stipendiaten-Treffen in Mailand

KAS-Stipendiaten diskutieren politische Lage in Italien

Die Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Italien haben die Leiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung, Caroline Kanter, in Mailand getroffen, um sich über die aktuelle politische Lage in Italien auszutauschen. mehr…

Caroline Kanter, Silke Schmitt | 22. November 2017

„Wir müssen unsere Identität wiederentdecken“

Antonio Tajani, Präsident des Europäischen Parlaments, hält achte Europa-Rede

Mit einem leidenschaftlichen Appell hat der Präsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, davor gewarnt, die Definition des europäischen Identifikationsbegriffs den Rechtsaußen zu überlassen. mehr…

Tobias Fresenius | Veranstaltungsberichte | 9. November 2017

Regionalwahlen in Sizilien

am kommenden Sonntag (5.11.2017) sind rund 4,6 Millionen Wahlberechtigte in Sizilien aufgerufen, den Gouverneur ihrer Region und die 70 Vertreter des sizilianischen Parlaments zu wählen. Fünf Kandidaten stellen sich zur Wahl. Einige Experten sehen diese Regionalwahl als Testlauf: Im Frühjahr 2018 werden die italienischen Bürger zu nationalen Wahlen an die Urne gerufen. In dem aktuellen Länderbericht des KAS-Auslandsbüros Italien fassen wir die wichtigsten Fakten zusammen. mehr…

Länderberichte | 3. November 2017

Das neue Wahlgesetz in Italien

Seit dem gescheiterten Verfassungsreferendum im Dezember 2016 wartet Italien auf ein neues Wahlgesetz: Durch die Ablehnung der Verfassungsreform, Herzstück der Reformvorhabens des ehemaligen Ministerpräsidenten Matteo Renzi, hat Italien unterschiedliche Wahlrechte für Senat und Abgeordnetenkammer. Das von Renzi vorgeschlagene Gesetz Italicum wurde im Februar 2017 vom Verfassungsgericht abgelehnt. Die italienische Abgeordnetenkammer hat nun am 12. Oktober 2017 das neue Wahlgesetz Rosatellum 2.0 verabschiedet. mehr…

Caroline Kanter, Silke Schmitt | Länderberichte | 19. Oktober 2017