Publikationen

Das neue Wahlgesetz in Italien

Seit dem gescheiterten Verfassungsreferendum im Dezember 2016 wartet Italien auf ein neues Wahlgesetz: Durch die Ablehnung der Verfassungsreform, Herzstück der Reformvorhabens des ehemaligen Ministerpräsidenten Matteo Renzi, hat Italien unterschiedliche Wahlrechte für Senat und Abgeordnetenkammer. Das von Renzi vorgeschlagene Gesetz Italicum wurde im Februar 2017 vom Verfassungsgericht abgelehnt. Die italienische Abgeordnetenkammer hat nun am 12. Oktober 2017 das neue Wahlgesetz Rosatellum 2.0 verabschiedet. mehr…

Caroline Kanter, Silke Schmitt | Länderberichte | 19. Oktober 2017

Eine Ausstellung zum europäischen Projekt Adenauers, De Gasperis und Schumans

Vom 20. bis 26. August 2017 organisierte die De-Gasperi-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien und der Maison de Robert Schuman beim „Meeting“ in Rimini eine Ausstellung zu den politischen Visionen der drei „Väter der Europäischen Union“. Das „Meeting“ ist ein seit 1980 jährlich in der Messe Rimini stattfindendes einwöchiges Event, das eine facettenreiche und breite kulturelle Reflexion bietet. Das diesjährige Thema war das von Goethes Faust formulierte „Was du ererbt von deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen“. mehr…

Prof. Dr. Markus Krienke | Veranstaltungsberichte | 29. August 2017

Flight, Refugee Protection and Integration

Developments and Policy Decisions in Germany

Benedict Göbel, Coordinator for Integration Policy, Konrad- Adenauer Foundation Berlin, analyses in his paper the developments and policy decisions in Germany on Migration. mehr…

Benedict Göbel | Länderberichte | 27. Juli 2017

Deutschland steht kurz vor der Bundestagswahl!

A German perspective. The German political parties in the election year 2017

Dr. Karsten Grabow, Koordinator für Politikanalysen und Parteienforschung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin stellte die aktuelle Situation im deutschen Parteiensystem vor und erörterte Szenarien für mögliche Koalitionen im Vorfeld der Bundestagswahlen am 24. September. mehr…

Caroline Kanter, Patricia Liberatore | Veranstaltungsberichte | 18. Juli 2017

Kommunalwahlen in Italien

Mitte-Rechts-Bündnis kann bei Kommunalwahlen punkten

Mehr als 4 Millionen wahlberechtigte Italiener waren am Sonntag (25. Juni 2017) in 111 Gemeinden zur Stichwahl aufgerufen, die die Kommunalwahlen vom 11. Juni 2017 abschließt (in der ersten Runde am 11. Juni waren es 9,2 Millionen Wahlberechtigte). Gewählt wurde unter anderem in drei Hauptstädten der 20 italienischen Regionen - Catanzaro, Genua und Acquila - sowie in 19 Provinzhauptstädten wie Verona, Como oder Lecce. Das Bündnis zwischen Forza Italia (FI) und Lega Nord (LN) konnte sich in 16 Städten (von diesen 22 größeren Städten) durchsetzen. mehr…

Caroline Kanter, Silke Schmitt | Länderberichte | 28. Juni 2017