Akademie für Nachwuchsjournalisten

Februar 11 Sonntag

Datum/Uhrzeit

11. – 15. Februar 2018

Ort

Amman, Jordanien

Typ

Seminar

KAS Jordanien veranstaltet eine Journalistenakademie in Amman, in welcher jordanische und syrische JournalistInnen aktuelle gesellschaftliche Themen untersuchen werden, die im Zusammenhang stehen mit der Aufnahme von Flüchtlingen in Jordanien.

Auch verfügbar in English

Dabei sollen unterschiedliche Perspektiven - aus Sicht der Flüchtlinge selbst und des Aufnahmelandes Jordanien - beleuchtet werden.

Internationale Journalistenakademien haben sich als ein herausragendes Mittel für kulturellen und religiösen Austausch sowie die Förderung von Pressefreiheit herausgestellt. Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert solche Veranstaltungen durch ihre Auslandsbüros weltweit.

Eine inspirierende Journalistenakademie wurde bereits durch das Auslandsbüro der KAS Jordanien im vergangen Jahr durchgeführt. Dieses Jahr wird die Akademie in Amman vom 11. Februar bis 15. Februar 2018 stattfinden, in welcher insgesamt acht jordanische und syrische JournalistInnen in Teams aktuelle gesellschaftliche Themen untersuchen werden. Die TeilnehmerInnen werden in interkulturellen Zweierteams ihre Themen planen, Forschung betreiben und Partner interviewen. Jede(r) JournalistIn wird einen eigenen Artikel über die Ergebnisse verfassen, welcher in einem multimedialen, bilingualen Blog veröffentlicht wird.

Ansprechpartner

Dr. Annette Ranko

Leiterin des Auslandsbüros Jordanien

Dr. Annette Ranko
Tel. +962 6 592 97 77
Fax +962 6 593 30 87
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ عربي

Imke Haase

Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Projektmanagerin (Regionaler Dialog, Sicherheit, Klima)

Imke Haase
Tel. +962 6 59 29 777 ext. 206
Fax +962 6 59 33 087
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ عربي,‎ Français