Nachrichten

Seite 6

1. September 2014

Unterstützungsleistungen

Die Bedeutung der Kurden

Seit der Eroberung der nordirakischen Stadt Mossul im Juni durch die Kämpfer der islamistischen Organisation „Islamischer Staat“ erfährt der Irak fast täglich Aufmerksamkeit. Dabei rückten besonders die Peschmerga, Kämpfer der Autonomen Region Kurdistan in den Fokus der westlichen Berichterstattung. mehr…

6. August 2014

Syrien-Experte

Frieden in Syrien ohne Verhandlungslösung unmöglich

Dr. Otmar Oehring, Leiter des Jordanien-Büros der Adenauer-Stiftung, im Interview mit KAS.de. mehr…

3. Juli 2014

Gefahrenpotential

Einfluss von ISIL auf Jordanien

Anfang Juni 2014 brachte ISIL (Islamischer Staat im Irak und der Levante) innerhalb weniger Tage von Syrien aus Gebiete des Nord- und Westirak unter ihre Kontrolle und drohte ihren Einfluss auf Jordanien auszuweiten.Die Berichte zur Gefahr, die von ISIL tatsächlich für Jordanien ausgeht, variieren stark. mehr…

11. Juni 2014

Präsidentschaftswahlen in Syrien

Hintergründe und Ergebnisse der umstrittenen Wahl

Am 3. Juni 2014 fanden, während des andauernden syrischen Bürgerkrieges, die Präsidentschaftswahlen in den von der Regierung kontrollierten Gebieten in Syrien statt. Unter anderem in Jordanien und dem Libanon wurden bereits zuvor Wahlen für dort lebende Syrer abgehalten. Die Präsidentschaftswahl ist in westlichen als auch arabischen Ländern sehr umstritten. mehr…

28. Mai 2014

Papst Franziskus

Besuch im Zeichen des Miteinander

Papst Franziskus besuchte zum Auftakt seiner dreitägigen Reise durch das Heilige Land mit Jordanien erstmals ein muslimisch geprägtes Land. Mit dem Papstbesuch verbanden Vertreter von Christen und Muslimen die Hoffnung auf einen Austausch der Religionen. mehr…

27. Mai 2014

Parlamentswahlen im Irak

Am 30. April 2014 wurden im Irak die 328 Mitglieder des Parlaments für die nächsten vier Jahre gewählt. Diese bestimmen wiederum den irakischen Präsidenten und den Premierminister. Die Wahlen stellten die dritte Parlamentswahl seit dem Sturz von Saddam Hussein im Jahr 2003 dar und die ersten seit dem Abzug der Amerikaner Ende 2011. Der Wahlkampf war von ethisch-religiösen Spannungen, der Verschlechterung der Sicherheitslage und der ambivalenten Rolle von Premier al-Maliki geprägt. mehr…

20. Mai 2014

Die sozioökonomischen Auswirkungen syrischer Flüchtlinge auf Jordanien – Eine Kosten-Nutzen Analyse

Während der Syrien-Konflikt in sein viertes Jahr geht kämpft Jordanien mit dem anhaltenden Zustrom syrischer Flüchtlinge. Die meist oberflächliche und rein auf die Kosten fokussierte Diskussion der Flüchtlingsproblematik in der Öffentlichkeit hat KAS Jordanien veranlasst, gemeinsam mit Issnaad Consulting, die sozioökonomischen Einflüsse der Flüchtlingssituation auf Jordanien genauer zu untersuchen. Um die vollständige Studie, geschrieben von Dr. Khalid Wazani, zu lesen, klicken Sie "mehr" mehr…

18. Mai 2014

Workshop: “Aktuelle Entwicklungen im Nahen Osten und ihre Auswirkungen auf interkulturellen Beziehungen“

Durch den Syrien-Konflikt und den Coup d’Etat in Ägypten steht die Situation im Nahen Osten derzeit vor neuen Herausforderungen. Diese Faktoren haben einen erheblichen Einfluss auf die Situation der Minderheiten und die interkulturellen Beziehungen in der Arabischen Welt. In diesem Kontext organisierten KAS Jordanien, das EAF und das Royal Institute for Interfaith Studies am 30. März 2014 in Amman einen Workshop über die aktuellen interkulturellen und interreligiösen Beziehungen in der Region. mehr…

18. Mai 2014

“Die Rolle der Gemeinderäte in der lokalen Entwicklung Jordaniens”

Gemeinderäte in Jordanien spielen nur eine marginale Rolle bei der Entwicklung der Gemeinden, was hauptsächlich einer fehlenden Kommunikationsgrundlage zwischen den Räten und den Gemeinden geschuldet ist. Die Teilhabe der Gemeinden muss gestärkt werden, um Entwicklung und Nachhaltigkeit zu erzielen. In diesem Kontext veranstalteten KAS Jordanien und MOSSAWAH drei Diskussionsforen mit dem Titel „Die Rolle der Gemeinderäte in der lokalen Entwicklung Jordaniens“ in Irbid, Mafraq und Zarqa. mehr…

15. Januar 2014

Gewalt in der jordanischen Gesellschaft – Gründe und Lösungsansätze

Während der letzten Jahre erlebte Jordanien einen signifikanten Anstieg gesellschaftlicher Gewalt, welche von Vandalismus über Schießereien bis hin zu Mord reicht. Um diesem gefährlichen Missstand zu begegnen organisierte die KAS Amman zusammen mit der Non-Profit-Organisation Action on Societal Violenc – KAFA am 28. September 2013 ein Seminar, welches die Ursachen dieser Gewalt aus unterschiedlichen Perspektiven diskutierte und anschließend praktische Lösungsansätze erarbeitete. mehr…