Publikationen

Adenauer Fellowship

Auch in diesem Jahr vergeben wir an asiatische Journalisten und Kommunikationsexperten Studienstipendien für Master-Programme in der Einsatzregion. Der Bewerbungszeitraum beginnt am 16. April und endet am 31. Mai 2018. mehr…

5. April 2018

Kambodschas Energiewende

Präsentation einer neuen Forschungsstudie

Die rasche wirtschaftliche Entwicklung, eine junge und schnell wachsende Bevölkerung, schwerwiegende Auswirkungen des Klimawandels und das Ziel einer verlässlichen und bezahlbaren Energieversorgung und nachhaltigen -nutzung: Diese Herausforderungen bilden die Grundlage für jede Diskussion über nachhaltige Entwicklung in Südostasien. Kambodscha, nach wie vor eines der ärmsten ASEAN-Länder, ist dafür ein gutes Beispiel. mehr…

Dr. Peter Hefele | Veranstaltungsberichte | 14. März 2018

Lösungen für regulatorische Lücken einer nachhaltigen Energiewende in Kambodscha

Kambodscha steht wie andere Entwicklungsländer einem zweischneidigen Problem gegenüber, das nur sich nur mit einem Kompromiss lösen lässt: Einerseits steigt die Energienachfrage stark und ein größeres Angebot ist wichtig für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung. Andererseits zeigen sich bereits Auswirkungen des Klimawandels und die örtliche Nutzung fossiler Rohstoffe muss zur Vermeidung schlimmer Folgen verringert werden. Eine mögliche Energiewende wird allerdings durch ungenügende Regulierung erschwert. Diese vom Enrich Institute für KAS RECAP erstellte Studie zeigt Implikationen auf. mehr…

14. März 2018

Cambodia´s Foreign Relations in Regional and Global Contexts

Das Buch, publiziert von der Konrad-Adenauer-Stiftung Kambodscha, analysiert die Vielfalt der kambodschanischen Außenbeziehungen mit Nachbarländern, regionalen und globalen Supermächten sowie internationalen Organisationen. mehr…

19. Januar 2018

Oppositionspartei CNRP aufgelöst

Kambodscha zwischen "Death of Democracy" und Hoffnung

Am 16. November 2017 wurde die Cambodian National Rescue Party (CNRP), Kambodschas größte Oppositionspartei, per Urteil des Obersten Gerichtshofes aufgelöst. Damit kommt die Mehrparteiendemokratie in der konstitutionellen Monarchie zu einem vorläufigen Ende. Dieses ist auch gleichzeitig der Höhepunkt einer mehr als zweijährigen Kampagne politischer Einschüchterung, strafrechtlicher Verfolgung und Einschränkung von Oppositionsrechten durch die Regierung. mehr…

René Gradwohl, Robert Hör | Länderberichte | 20. November 2017