Publikationen

Seite 10

Khmer Rouge Tribunal

Der Vergangenheit etwas näher

Ende März hat das Hauptverfahren gegen den Verantwortlichen des Foltergefängnisses S-21 in Phnom Penh, Kaing Guek Eav, alias Duch begonnen. Es ist der bisher wichtigste Moment für das Tribunal, auf das Kambodschas Bevölkerung 30 Jahre warten musste. Nach der ersten formellen Anhörung des ehemaligen Leiters erhofft man sich jetzt Erklärungen zu der grausamen Tötungsmaschine der Khmer Rouge. mehr…

Rabea Brauer | Länderberichte | 31. März 2009

Der Tempel-Streit zwischen Kambodscha und Thailand

Weitgehend unbemerkt von der Weltöffentlichkeit stehen sich an der kambodschanisch-thailändischen Grenze derzeit militärische Truppen gegenüber. Der auf beiden Seiten sehr emotional gehandhabte Konflikt schwelt bereits seit vielen Jahrzehnten und droht nun – im Angesicht gespannter innenpolitischer Konfliktlinien in Thailand und den Parlamentswahlen in Kambodscha – ein bisher unbekanntes kritisches Ausmaß zu erreichen. mehr…

Wolfgang Meyer | Länderberichte | 19. August 2008

Journalistenmord – Politische Motivation vermutet

Die Ermordung eines der Opposition nahe stehenden Journalisten in Phnom Penh am 11. Juli hat Entsetzen und Angst mitten im Wahlkampf für die vierte Legislaturperiode nach dem Pariser Frieden hervorgerufen. Eine politische Motivation für die Tat ist nicht nachgewiesen, wird aber in Kambodscha vermutet. Die Zeitung des ermordeten Journalisten hatte eine Aussage des Oppositionsführers zitiert, der dem kambodschanischen Außenminister eine Beteiligung an den Greueltaten der Roten Khmer vorwirft. Einschüchterung kritischer Journalisten und Selbstzensur könnten die Folgen sein. Bisher wies der Wahlkampf in Kambodscha weniger Gewalt auf als frühere Wahlkämpfe. Der Club of Cambodian Journalists, Partner der KAS in Kambodscha, hat dazu eine Pressemitteilung in Englisch und Khmer veröffentlicht. mehr…

15. Juli 2008

Soziale Gerechtigkeit – ein schwieriger politischer Begriff in inter-religiöser Perspektive

Konrad-Adenauer-Stiftung Occasional Paper on Democratic Development Vol. 3

Wie steht die kambodschanische Gesellschaft zu der wachsenden Ungleichheit bei der Einkommensverteilung? Diese Frage behandelt die KAS in ihrem Occasional Paper aus der Sicht der wichtigsten in Kambodscha vertretenen Religionsgruppen. Führende Vertreter des Buddhismus, des Islam und der katholischen und protestantischen Christen äußern sich. Der deutsche Parlamentarier Peter Weiss MdB ergänzt den Band durch seine europäische Auffassung. Er befasst sich auch mit dem Verhältnis von Religion und Politik. Die Texte liegt auf Englisch und Khmer vor und können auf Anfrage auch in der Druckversion von der KAS in Phnom Penh angefordert werden. mehr…

Veranstaltungsberichte | 19. Juni 2008

Journalistentraining mit Margaret Freaney

Der KAS-Partner CCJ veranstaltet in Zusammenarbeit mit IJF ein fünftägiges Trainingsseminar für 22 Journalisten führender Medieninstitutionen in Kambodscha. Der Kurs wird von Margaret Freaney, einer erfahrenen US-amerikanischen Journalistin, gehalten. Hier steht die offizielle Pressemitteilung bereit. mehr…

Veranstaltungsberichte | 9. Juni 2008