Korruptionsbekämpfung in Wirtschaft und öffentlichem Dienst – Delegation nach Berlin und Köln/ Bonn Mitte Dezember 2017

Auch verfügbar in English, русский

Seit April 2017 arbeitet das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der Generalstaatsanwaltschaft in Kasachstan zum Thema Korruptionsbekämpfung zusammen.

Mit einer achtköpfigen Delegation aus Generalstaatsanwaltschaft, Präsidialverwaltung sowie des Akimats und Maslihats der Stadt Astana besuchte das KAS-Büro Ministerien in Berlin und den Bundestag in Berlin, das Bundeskartellamt in Bonn sowie die Generalzolldirektion und das Bundesverwaltungsamt in Köln.

Durch Gespräche mit Wirtschaftspolitikern und Wirtschaftsanwälten wurde die Relevanz der Korruptionsbekämpfung für eine erfolgreiche Entwicklung des Landes verdeutlicht Mit den Besuchen beim Bundeskartellamt und einem Vortrag vom Präsidenten Andreas Mundt, Gesprächen mit Mitarbeitern der Vergabekammer wurden die marktwirtschaftlichen Regeln und der Schutz eines fairen Wettbewerbs in Deutschland vermittelt.. Die stärkere Digitalisierung in der Verwaltung, vor allem beim Zoll, wurde durch die beiden Oberbehörden in Köln vermittelt.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Kasachstan, 30. Dezember 2017