Jahreskonferenz 2018 der KAS-Stipendiaten und Alumnis in Astana

Auch verfügbar in English, русский

Vom 5. bis 8. Juli 2018 fand die diesjährige Konferenz der KAS-Stipendiaten in Astana statt. Mehr als 80 Stipendiaten und Alumnis waren zu dem viertägigen Programm in die Hauptstadt gekommen.

In der Zeit fand das 20jährige Jubiläum von Astana als Hauptstadt Kasachstans statt, was in das Programm eingebunden wurde. Thematisch standen Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik im Mittelpunkt der Tagung. So hielt der deutsche Botschafter, S.E. Rolf Mafael, einen Vortrag zu den Grundlagen der deutschen Außenpolitik; Vize-Außenminister Roman Vassilenko erläuterte die Grundlagen der Außenpolitik Kasachstan. Beide stellten sich dann einer regen Diskussion mit den Stipendiaten. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Albert Weiler, der Präsident der deutsch-armenischen Gesellschaft ist, erläuterte den Konflikt um Nagorny Karabach. Die Erörterung dieses Konflikts und die Diskussion von Lösungsmöglichkeiten war für die Stipendiaten sehr interessant, da Kasachstan gute Beziehungen zu beiden Konfliktparteien, Armenien und Aserbaidschan, pflegt.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Kasachstan, 14. Juli 2018