Publikationen

Seite 3

Landrechte als Konfliktfaktor – Workshop in Baringo

KAS trainiert staatliche und nicht-staatliche Akteure zum Thema Prävention & Umgang mit Konflikten im Bereich Landrechte

Am 27. und 28. Mai 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem „Centre for Enhancing Democracy and Good Governance (CEDGG)“ und der “Kenya Land Alliance“ einen zweitägigen Workshop in Kabernet in Baringo County. Die Teilnehmer tauschten sich unter anderem darüber aus, inwiefern Landrechte in Baringo County mittlerweile beachtet und angewandt werden. Ein weiterer Schwerpunkt des Trainings bestand aus einer intensiven Schulung der Teilnehmer zu Landrechten, aktueller Gesetzeslage sowie der Vermeidung und Lösung von Konflikten in Bezug auf Landangelegenheiten. mehr…

Veranstaltungsberichte | 28. Mai 2016

Anliegen der Jugend in Kenia: Überparteilicher Strategieplan in Kiambu County

Nachwuchskräfte politischer Parteien treten den Herausforderungen ihrer Generation entgegen

Am 19. Mai 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem „National Democratic Institute“ (NDI) und deren „Inter-Party Youth Forum“ (IPYF) einen Workshop zum Thema Beteiligung der Jugend an politischen Entscheidungsprozessen. Insgesamt 21 Jugendliche und Führungspersönlichkeiten verschiedener Parteien kamen für die Veranstaltung in Ruiru zusammen. Ziel des Workshops war es, Jugendliche zu befähigen und zu motivieren, sich verstärkt in politische Entscheidungsprozesse einzubringen und Verantwortung zu übernehmen, sowie Führungsfähigkeiten auszubauen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 19. Mai 2016

Launch des “Ending Drought Emergencies (EDE)”–Programms in West Pokot County

KAS unterstützt Launch Event mit mehr als 140 Teilnehmern aus dem Bereich des Managements von Dürrekatastrophen

Am 25. April 2016 lancierte die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der “National Drought Management Authority (NDMA)” und der County Regierung von West Pokot das auf sechs Säulen basierende Programm „Ending Drought Emergencies (EDE)“. Der offizielle Start der Initiative wurde von einem Launch Event im Yang’at Centre in Makutano begleitet und wurde von über 140 Teilnehmern besucht. mehr…

Veranstaltungsberichte | 25. April 2016

Diskussionsforum in Baringo zu den vorläufigen Ergebnissen der Studie über Frühwarnsysteme

Stakeholder entwickeln gemeinsamen Handlungsplan zur Umsetzung der Säule 5 der “Ending Drought Emergencies”-Initiative

Am 22. April 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Baringo ein Diskussionsforum für 41 Stakeholder. Die Diskussionsgrundlage bildeten die Ergebnisse einer von der KAS in Auftrag gegebenen Studie in den Counties Baringo und West Pokot, welche die Stärken sowie Schwächen von Frühwarnsystemen aus politischer und administrativer Sicht untersuchte. mehr…

Veranstaltungsberichte | 22. April 2016

Advocacy-Kampagnen zum Thema „Nahrungssicherheit“ im Rahmen der BMZ-Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger“ – Workshop

Vom 6. bis zum 8. April 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Kenia in Zusammenarbeit mit dem ASAL Stakeholder Forum (ASF) einen Workshop, der nichtstaatliche Akteure West Pokots im Rahmen der BMZ-Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger“ über Strategien im Bereich von Advocacy-Kampagnen im Feld der Ernährungssicherheit informierte. Die Teilnehmer des Workshops diskutierten unter anderem intensiv über Möglichkeiten und verschiedene Ansätze, die Rechte der Zielgruppe noch effizienter umsetzen und implementieren zu können. mehr…

Veranstaltungsberichte | 8. April 2016