Publikationen

Seite 8

The Link –Dezember (Englisch)

Inhalt: / Die kenianische Wirtschaft stagniert lt. einer Studie / Mangel an Verwaltungsgebäuden hat keinen Einfluss auf Dezentralisierung / Kann Uhuru sein Versprechen einhalten, jedem Grundschulkind einen Laptop zur Verfügung zu stellen? / County plant Weiterbildung für Bauern, um die Produktion zu steigern Sonderbericht: The Social Assistance Act (Sozailhilfegesetz) mehr…

11. Dezember 2013

Training zur Energieeffizienz

am Beispiel des Bausektors und der Nahrungsmittelindustrie in Kenia

Von 27.-29. November 2013 fand an der Strathmore University in Nairobi ein Energieeffizienztraining an statt. Zu den Teilnehmern zählten Mitarbeiter wichtiger kenianischer Unternehmen wie „Tropical Heat“, „Ketepa Tea“ und „Sarova Hotels“. mehr…

Veranstaltungsberichte | 5. Dezember 2013

Zivilgesellschaft und Medien in Kenia

Ungleiches Kräftemessen mit dem Staat

Bereits Anfang 2013 unternahm die Legislative erste Versuche, den Handlungsspielraum kenianischer Nichtregierungsorganisationen einzuschränken. Nun wird zusätzlich ein Gesetzesvorhaben diskutiert, welches die Kontrolle der Medien zur Folge haben könnte. Dies weckt Befürchtungen, dass Zivilgesellschaft und Medien am Monitoring der politischen Klasse gehindert werden sollen. mehr…

Dr. Karsten Dümmel, Daniela Dietmayr | Länderberichte | 2. Dezember 2013

Kenia und der Internationale Strafgerichtshof

Hoffnung auf Gerechtigkeit?

Mit Präsident Uhuru Kenyatta und Vizepräsident William Ruto stehen die beiden höchsten Personen im kenianischen Staat vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH), wo sie sich wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantworten müssen. Die Rücknahme zahlreicher Zeugenaussagen, ein möglicher Austritt Kenias aus dem Römischen Statut und die deutlich zum Ausdruck gebrachte Ablehnung des IStGH durch den Präsidenten – all dies stört die Prozesse. Der Einsatz der kenianischen Zivilgesellschaft für eine Verfolgung Kenyattas und Rutos in Den Haag stimmt dennoch hoffnungsvoll. mehr…

Dr. Karsten Dümmel, Daniela Dietmayr | Länderberichte | 4. November 2013

"Das Misstrauen wächst mit jedem Toten"

Dr. Karsten Dümmel, der Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Nairobi, im Interview

Nach dem Mord an muslimischen Geistlichen ist es in Kenia zu Ausschreitungen gegen Christen gekommen. Dr. Karsten Dümmel, der Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Nairobi, beklagt eine Kultur der Gewalt im Land. mehr…

7. Oktober 2013