Kolumbien: Verhandlungen zur Unterzeichnung des Friedensvertrags auf der Zielgeraden

Nach einer unruhigen Vergangenheit und einem über 50 Jahre andauernden bewaffneten internen Konflikt befindet sich die kolumbianische Regierung unter Präsident Manuel Santos in den Friedensverhandlungen mit der Guerillagruppe FARC offenbar auf einem guten Weg. Zwar wird das Abkommen nicht, wie ursprünglich vorgesehen, am 23. März 2016 unterzeichnet werden können, dennoch bleiben kaum Zweifel daran, dass die Unterzeichnung in naher Zukunft zu erwarten ist.

Seit Oktober 2012 verhandeln die beiden Parteien über den Inhalt dieses Abkommens, dessen Ergebnis trotz aller Skepsis in Kolumbien der Beginn einer nachhaltigen Entwicklung hin zu einem dauerhaften Frieden ohne Gewalt durch die Guerilla sein kann.

Hintergründe und weitere Informationen zum Konflikt lesen Sie in unserem Themenschwerpunkt.

Mehr...

Autoren

Dr. Hubert Gehring, Margarita Cuervo, Yvonne Scholliers

Serie

Länderberichte

erschienen

Kolumbien, 17. März 2016

Kontakt

Dr. Hubert Gehring

Leiter des Auslandsbüros Kolumbien

Dr. Hubert Gehring
Tel. +57 1 74309 47-201
Fax +57 1 74606 75
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Español,‎ Français