Publikationen

Seite 8

"Der wachsende Einfluss Chinas in Lateinamerika und der Karibik"

Buchvorstellung

Am Mittwoch, dem 10. Mai fand die Präsentation des Buches „La proyección de China en América Latina y El Caribe” (etwa „Der wachsende Einfluss Chinas in Lateinamerika und der Karibik“) statt, das von der KAS in Zusammenarbeit mit der Universidad Javeriana herausgegeben wurde. Der Veranstaltung wohnten über 250 Personen bei, darunter Studenten und Professoren verschiedener Universitäten, Vertreter öffentlicher Einrichtungen und Mitglieder der Streitkräfte. mehr…

Veranstaltungsberichte | 12. Mai 2017

Internationales Treffen von Mitte-Rechts-Parteien

Am 8. und 9. Mai 2017 fand in Bogotá ein „Internationales Treffen von Mitte-Rechts-Parteien“, organisiert von der Konservativen Partei Kolumbiens (PCC) in Zusammenarbeit mit der Konrad Adenauer Stiftung statt. An der Veranstaltung nahmen Politiker aus Lateinamerika sowie etwa 400 Gäste teil. mehr…

Veranstaltungsberichte | 10. Mai 2017

Regionale Vorstellung der KAS Papers zum Thema Politische Reform 2017 – Universidad Industrial de Santander

Im Rahmen einer Gesprächsrunde in Bucaramanga: „Regionaler Ausblick auf die politischen Reformen“, organisiert von der Wahlbeobachtungsmission (Misíon de Obersavación Electoral – MOE) in Zusammenarbeit mit der Konrad Adenauer Stiftung (KAS), wurden die KAS Papers zum Thema Politische Reform 2017 vorgestellt. mehr…

Veranstaltungsberichte | 7. Mai 2017

Regionale Vorstellung der KAS Papers zum Thema Politische Reform 2017 – Universidad del Cauca

Im Rahmen von „Gesprächsrunden: ein regionaler Ausblick auf die politischen Reformen“, die die Wahlbeobachtungsmission (Misíon de Obersavación Electoral – MOE) in Zusammenarbeit mit der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) organisiert, werden die KAS Papers zum Thema Politische Reform 2017 vorgestellt. mehr…

Veranstaltungsberichte | 5. Mai 2017

"La guerra escondida. Minas Antipersonal y Remanentes Explosivos en Colombia"

Präsentation der Publikation über Minenopfer

Am Mittwoch, dem 26. April fand die Präsentation der Publikation “La guerra escondida. Minas Antipersonal y Remanentes Explosivos en Colombia” (Der versteckte Krieg. Anti-Personen-Minen und Blindgänger in Kolumbien) im Rahmen der Buchmesse in Bogotá statt. Die Studie wurde von der Fundación Prolongar und dem Centro Nacional de Memoria Histórica CNMH (Nationales Zentrum für Historische Erinnerung) in Zusammenarbeit mit der KAS und der Fundación Saldarriaga Concha erstellt. mehr…

Veranstaltungsberichte | 2. Mai 2017