Nachrichten

Seite 3

13. Oktober 2015

Zeitzeugin der deutschen Einheit

Ministerpräsidentin a.D. Christine Lieberknecht zu Besuch in Korea

Aus Anlass ihrer Teilnahme am ersten Teil einer Doppelkonferenz der KAS in Seoul und Berlin zum Gedenken an 25 Jahre deutsche Einheit und 70 Jahre koreanische Teilung weilte die Vorsitzende des Kuratoriums Deutsche Einheit e.V., Christine Lieberknecht, in Seoul. Die frühere thüringische Regierungschefin ließ es sich nicht nehmen, dabei auch das KAS-Auslandsbüro Korea zu besuchen (hier mit dem Leiter, Dr. Norbert Eschborn). mehr…

13. Oktober 2015

Gauck bei KAS-Partner in Seoul

"Toll, was hier für Arbeit gemacht wird"

Bundespräsident Gauck hat in Begleitung von Daniela Schadt die Yeo-Myung School in Seoul, eine Partnerorganisation der Konrad-Adenauer-Stiftung, besucht und wurde begeistert empfangen. mehr…

3. Oktober 2015

Koreanische Wiedervereinigung

"...da waren noch Menschen" - Ansichten junger Südkoreaner zur Wiedervereinigung Koreas

Parallel zum Staatsbesuch von Bundespräsident Joachim Gauck in der Republik Korea veröffentlicht das KAS-Auslandsbüro Korea eine Publikation, in der junge südkoreanische Menschen ihre Ansichten zur Frage der koreanischen Wiedervereinigung zum Ausdruck bringen. mehr…

18. September 2015

25 Jahre Deutsche Einheit

Deutsche "Aufbauhelfer Ost" im Interview mit koreanischer Presse

Dr. Albin Nees, Staatssekretär a.D. des sächsischen Sozialministeriums, und Thomas Kunz, Ministerialdirigent im Justizministerium Thüringens, standen dem bekannten südkoreanischen Journalisten Kim Young-hie in einem längeren Interview Rede und Antwort über ihre Erfahrungen und persönlichen Erlebnisse als wirkliche "Aufbauhelfer" der Verwaltung Ostdeutschlands nach 1990. Nees und Kunz waren auf Einladung der KAS Korea Referenten eines Rechtsstaatssymposiums der Korea-Universität. mehr…

10. September 2015

Jugend und Politik

Neuer Länderbericht zur Stimmungslage der südkoreanischen Jugend

Jede Generation hat ihre eigenen Sorgen und Probleme. Auch Jugendliche bleiben davon nicht verschont. Verschiedene Kulturen, verschiedene Herausforderungen: Terrorismus, Klimawandel, Arbeitslosigkeit und finanzielle Unsicherheit sind nur einige der Themen, die junge Generationen weltweit bewegen. Doch mit welchen Schwierigkeiten haben südkoreanische Jugendliche zu kämpfen? Der jüngste politische Länderbericht fasst die Ergebnisse einer Umfrage des Youido Institute zusammen. mehr…

4. August 2015

70 Jahre Teilung Koreas

Ergebnislosigkeit als Leitprinzip?

In der jüngsten Ausgabe der KAS-Auslandsinformationen erstellen Dr. Norbert Eschborn, Leiter des KAS-Auslandsbüros Korea, und Andreas Kindsvater eine kritische Bilanz von sechs Jahrzehnten südkoreanischer Wiedervereinigungspolitik. mehr…

18. Mai 2015
Ex-Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler mit Vertretern der deutschen politischen Stiftungen in Korea

Korea-Besuch

Ex-Bundespräsident Köhler trifft mit Stiftungen zusammen

Anlässlich seiner Teilnahme an der internationalen Konferenz einer südkoreanischen Mediengruppe hielt sich der ehemalige Bundespräsident und frühere Direktor des Internationalen Währungsfonds, Prof. Dr. Horst Köhler, zu einem Besuch in Seoul auf. Am Beginn seines offiziellen Programms stand u.a. ein Politik- und Wirtschaftsbriefing durch die entsandten Vertreter deutscher Organisationen, darunter auch Dr. Norbert Eschborn, Leiter des KAS-Auslandsbüros Korea (rechts).

12. Mai 2015
KAS-Vizevorsitzende Hildigund Neubert beim koreanischen Partner Yeo-Myung School

Integration nordkoreanischer Flüchtlinge

KAS-Vizevorsitzende Hildigund Neubert besucht Partner Yeo-Myung School in Seoul

Der Versuch einer Zwischenbilanz der Integration nordkoreanischer Flüchtlinge in Südkorea stand im Zentrum eines Besuchs der stellvertretenden KAS-Vorsitzenden, Staatssekretärin a.D. Hildigund Neubert (rechts), beim südkoreanischen Stiftungspartner Yeo-Myung School. Neben Gesprächen mit Lehrern und jungen nordkoreanischen Flüchtlingen zeigte sich Neubert stark beeindruckt von den Kunstwerken, die die jungen Flüchtlinge zur Verarbeitung ihrer häufig erlittenen Fluchttraumata angefertigt haben.

1. Mai 2015
Expertengespräch Marineakademie der Republik Korea

Deutsch-Koreanischer Sicherheitsdialog

Überwältigendes Interesse an westlichen maritimen Sicherheitsstrategien

Rund 500 Angehörige der Marineakademie der Republik Korea in Jinhae verfolgten den Vortrag zu "Maritime Sicherheitsstrategien der EU und der NATO: ein Vergleich" des ehemaligen Inspekteurs der Bundesmarine, Vizeadmiral a.D. Lutz Feldt, am 1. Mai. KAS Korea kooperierte erstmals mit der Akademie im Rahmen des bereits 2011 von der Stiftung initiierten deutsch-koreanischen Sicherheitsdialogs. An den diesjährigen fünf Maßnahmen der "Themenwoche Sicherheit" der KAS nahmen über 800 Personen teil.

5. März 2015

Neue Ausgabe des KAS Korea Journals

CSR in Korea: Stand und Perspektiven

Anfang März ist eine neue Ausgabe der Hauszeitschrift der KAS Korea erschienen. Diesmal behandeln fünf Autoren aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft mit verschiedenen Schwerpunktsetzungen das Thema "Corporate Social Responsibility in Korea: Stand und Perspektiven. Die KAS hat sich in Korea seit 2006 intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Auch diese Publikation steht zum Download bereit. mehr…