Nachrichten

Seite 3

21. März 2016

Praktikumsangebot

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Korea bietet im Zeitraum April bis Ende Juli engagierten und motivierten Praktikanten einen Einblick in die Arbeit des Länderbüros mit Sitz in Seoul, vgl. weitere Details via diesen Link. Senden Sie uns bitte Ihre Praktikumsbewerbung mit dem gewünschten Zeitraum. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. mehr…

8. März 2016
Neuer Leiter des KAS-Auslandsbüros in Korea - Auf gute Nachbarschaft

Neuer Leiter des KAS-Auslandsbüros Korea

"Auf gute Nachbarschaft"

Es ist mehr als die gemeinsame Eingangstür, die das KAS-Büro Korea und die diplomatische Vertretung Portugals teilen. Es ist die Verbindung zwischen Europa und koreanischer Halbinsel, an der beide arbeiten. Botschafter Antonio Quinteiro Nobre besuchte das KAS-Büro, um seinen neuen Nachbarn zu begrüßen. Seit Anfang März ist Stefan Samse Ansprechpartner für die KAS in Seoul. Zuvor war der Jurist in der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz in Berlin tätig.

7. Dezember 2015

Zeitschrift der KAS Korea

Neue Publikation zum Stand der Umweltpolitik in Südkorea

Die der Ausgabe 2015 des "KAS Journal on Contemporary Korean Affairs" äußern sich koreanische und deutsche Wissenschaftler u.a. zur Nuklearpolitik des Landes, zu Erneuerbaren Energien, zur Erreichung der Klimaziele der südkoreanischen Regierung und zu den Chancen einer grünen Partei in Korea. mehr…

19. November 2015
Verabschiedung von Dr. Norbert Eschborn durch Saenuri-Generalsekretär Hwang Jin Ha MP am 19.11.2015 in Seoul

Verabschiedung von Dr. Norbert Eschborn

Saenuri-Generalsekretär würdigt Arbeit der KAS in Korea

Der Generalsekretär der regierenden konservativen Saenuri-Partei Südkoreas, Hwang Jin Ha MP, hat die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Korea eingehend gewürdigt. Die Stiftung genieße ein hohes Ansehen im Land und habe sich während ihrer annähernd 40-jährigen Tätigkeit zahlreiche Verdienste um Korea erworben, so Hwang. Der Generalsekretär verabschiedete auch Dr. Norbert Eschborn, Leiter des KAS-Auslandsbüros, der Ende Dezember nach über vier Jahren seine Arbeit auf der Halbinsel beendet.

13. Oktober 2015

Zeitzeugin der deutschen Einheit

Ministerpräsidentin a.D. Christine Lieberknecht zu Besuch in Korea

Aus Anlass ihrer Teilnahme am ersten Teil einer Doppelkonferenz der KAS in Seoul und Berlin zum Gedenken an 25 Jahre deutsche Einheit und 70 Jahre koreanische Teilung weilte die Vorsitzende des Kuratoriums Deutsche Einheit e.V., Christine Lieberknecht, in Seoul. Die frühere thüringische Regierungschefin ließ es sich nicht nehmen, dabei auch das KAS-Auslandsbüro Korea zu besuchen (hier mit dem Leiter, Dr. Norbert Eschborn). mehr…

13. Oktober 2015

Gauck bei KAS-Partner in Seoul

"Toll, was hier für Arbeit gemacht wird"

Bundespräsident Gauck hat in Begleitung von Daniela Schadt die Yeo-Myung School in Seoul, eine Partnerorganisation der Konrad-Adenauer-Stiftung, besucht und wurde begeistert empfangen. mehr…

3. Oktober 2015

Koreanische Wiedervereinigung

"...da waren noch Menschen" - Ansichten junger Südkoreaner zur Wiedervereinigung Koreas

Parallel zum Staatsbesuch von Bundespräsident Joachim Gauck in der Republik Korea veröffentlicht das KAS-Auslandsbüro Korea eine Publikation, in der junge südkoreanische Menschen ihre Ansichten zur Frage der koreanischen Wiedervereinigung zum Ausdruck bringen. mehr…

18. September 2015

25 Jahre Deutsche Einheit

Deutsche "Aufbauhelfer Ost" im Interview mit koreanischer Presse

Dr. Albin Nees, Staatssekretär a.D. des sächsischen Sozialministeriums, und Thomas Kunz, Ministerialdirigent im Justizministerium Thüringens, standen dem bekannten südkoreanischen Journalisten Kim Young-hie in einem längeren Interview Rede und Antwort über ihre Erfahrungen und persönlichen Erlebnisse als wirkliche "Aufbauhelfer" der Verwaltung Ostdeutschlands nach 1990. Nees und Kunz waren auf Einladung der KAS Korea Referenten eines Rechtsstaatssymposiums der Korea-Universität. mehr…

10. September 2015

Jugend und Politik

Neuer Länderbericht zur Stimmungslage der südkoreanischen Jugend

Jede Generation hat ihre eigenen Sorgen und Probleme. Auch Jugendliche bleiben davon nicht verschont. Verschiedene Kulturen, verschiedene Herausforderungen: Terrorismus, Klimawandel, Arbeitslosigkeit und finanzielle Unsicherheit sind nur einige der Themen, die junge Generationen weltweit bewegen. Doch mit welchen Schwierigkeiten haben südkoreanische Jugendliche zu kämpfen? Der jüngste politische Länderbericht fasst die Ergebnisse einer Umfrage des Youido Institute zusammen. mehr…

4. August 2015

70 Jahre Teilung Koreas

Ergebnislosigkeit als Leitprinzip?

In der jüngsten Ausgabe der KAS-Auslandsinformationen erstellen Dr. Norbert Eschborn, Leiter des KAS-Auslandsbüros Korea, und Andreas Kindsvater eine kritische Bilanz von sechs Jahrzehnten südkoreanischer Wiedervereinigungspolitik. mehr…