Nachrichten

Seite 5

12. Juni 2014
MoU Signing KAS-Korea University

Rechtsstaatsprojektarbeit

Korea-Universität und KAS unterzeichnen MoU

Die juristische Fakultät der Korea-Universität und die Konrad-Adenauer-Stiftung, vertreten durch Dr. Norbert Eschborn, haben am 12. Juni 2014 in Seoul ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Darin wird eine mehrjährige Zusammenarbeit im Bereich Rechtsstaatsarbeit vereinbart. Der Schwerpunkt der gemeinsamen Maßnahmen wird auf das Thema Verfassungsstaatlichkeit in Korea fokussieren. Die Rechtsfakultät der Korea-Universität gilt allgemein als die prestigeträchtigste des Landes.

5. Juni 2014

Kommunalwahlen 2014

Ergebnis für Konservative besser als erwartet

Der erwartete Denkzettel für die konservative Regierungspartei Saenuri und Präsidentin Park Geun-hye ist ausgeblieben: Bei den koreanischen Kommunalwahlen vom 4. Juni konnten die Konservativen acht von 17 der zur Neubesetzung anstehenden Gouverneurs- und Bürgermeisterposten der großen Städte für sich gewinnen, die oppositionelle „Neue Politikallianz für Demokratie“ (NPAD) war in neun Fällen erfolgreich. Das ist ein deutlich positiveres Ergebnis für die Saenuri als sie wohl selbst erwartet hatte. mehr…

9. Mai 2014

Nach dem Untergang der "Sewol"

Südkorea zwischen Schmerz, Wut und Selbstzweifeln

Knapp drei Wochen nach dem Untergang des Fährschiffs „Sewol“ befindet sich das Land in einer Phase, in der die Menschen Wege suchen, mit den Geschehnissen fertig zu werden. mehr…

24. April 2014

Youdio Institute "Jugendreport 2013"

Was bewegt die Studenten Südkoreas?

Das Youido Institute (YI), hauseigener Think-Tank der südkoreanischen Regierungspartei Saenuri, veröffentlichte vor Kurzem die Ergebnisse einer von der KAS geförderten, repräsentativen Studie. Deren Ergebnisse basieren auf einer Umfrage unter 3.390 südkoreanischen College-Studenten an 113 Universitäten zum kollektiven Meinungsbild der akademischen Jugend. Gefragt wurde u.a. nach den Einstellungen der jungen Leute zur Studienfinanzierung, Berufseinstieg, Nordkoreapolitik und Wiedervereinigung. mehr…

2. April 2014

Sicherheitsarchitektur

Studien- und Dialogprogramm für Sicherheitsexperten aus Südkorea

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung hielt sich vom 24. - 28. März eine Delegation aus fünf südkoreanischen Sicherheitsexperten in Brüssel und Berlin auf. mehr…

20. März 2014

Neue Publikation

"Zeitzeugen der Deutschen Einheit"

In der neuesten Publikation des KAS-Auslandsbüros Korea in koreanischer Sprache schildern sechs Zeitzeugen der deutschen Wiedervereinigung ihre Erfahrungen bei der Arbeit an der praktischen Umsetzung und Vollendung der deutschen Einheit in verschiedenen Politikbereichen und bei der Tätigkeit in den Verwaltungen und Schulen der neuen Bundesländer. mehr…

19. Dezember 2013

Präsidentin

Gemischte Bilanz ein Jahr nach der Wahl Park Geun-hyes

Vor einem Jahr, am 19. Dezember 2012, wurde Park Geun-hye zum ersten weiblichen Staatsoberhaupt Südkoreas gewählt. Doch der südkoreanischen Präsidentin bleibt nicht viel Zeit zur politischen Gestaltung. mehr…

16. Dezember 2013

Korea-Experte im Interview

"Es ist eine klassische Säuberung"

Die zahlreichen und schweren Vorwürfe gegen den hingerichteten nordkoreanischen Funktionär Jang Song Thaek deuten auf einen heftigen internen Machtkampf hin, erklärt Norbert Eschborn, Leiter des Auslandsbüros Korea der Konrad-Adenauer-Stiftung, im Deutschlandfunk-Interview. mehr…

13. Dezember 2013

Interview mit Dr. Norbert Eschborn

"Der Faktor Unberechenbarkeit in Nordkorea"

Nordkoreas Staatsmedien meldeten die Entmachtung des mächtigen Onkels des Diktators Kim Jong-un, Jang Song Thaek. Dass er in Ungnade fiel, kann verschiedene Gründe haben, meint Dr. Norbert Eschborn, Leiter des KAS-Auslandsbüros in Korea, im Interview mit der Deutschen Welle (das Interview wurde noch vor der Exekution Jang Song Thaeks geführt). mehr…

10. Oktober 2013
Festveranstaltung des KAS-Partners Youido Institute in Seoul aus Anlass des Abschlusses der institutsinternen Reform.

Institutsreform

Youido Institut feiert Neuanfang mit großen Zielen

In Anwesenheit des Vorsitzenden der regierenden Saenuri-Partei, Hwang Woo Yeo, und des Leiters des KAS-Auslandsbüros Korea, Dr. Norbert Eschborn, feierte der Stiftungspartner Youido Institute am 10. Oktober 2013 den gelungenen Abschluss einer längeren institutsinternen Reform. Das YI wird sich zukünftig verstärkt der politischen Bildung der Bürger sowie eigenen Forschungen zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen widmen.