Publikationen

Seite 6

Mehrparteiendemokratie im vereinten Korea

IM GEDENKEN AN DIE ERSTEN FREIEN WAHLEN IN DER DDR VOR 25 JAHREN

Die Entwicklung eines Mehrparteiensystems wäre ein wichtiger Schritt bei der politischen Gestaltung eines vereinten Koreas. Bei der Veranstaltung des Auslandsbüros Korea der Konrad-Adenauer-Stiftung Korea am 30. Oktober 2015 in Seoul sollte diskutiert werden, inwieweit die Erfahrungen aus der Zeit vor und nach der deutschen Wiedervereinigung nützliche Hinweise dazu geben können. mehr…

Veranstaltungsberichte | 30. Oktober 2015

Deutsche Aussöhnungspolitik als Modell?

50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen - wie aus Gegnern Freunde wurden

Am 29. Oktober ging es im südkoreanischen Parlament um das Thema der internationalen Aussöhnung. Die Beziehungen der Regionalmächte Nordostasiens sind von historisch bedingten Konflikten geprägt. Inwieweit kann die deutsch-israelische Aussöhnung als Modell speziell für die koreanisch-japanischen Beziehungen dienen? Vorträge dazu hielten Dr. Johannes Gerster, Ehrenpräsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und ehemaliges Mitglied des Präsidiums der CDU, sowie Prof. Dr. Heo Seunghoon von der Sophia University Tokyo. mehr…

Veranstaltungsberichte | 29. Oktober 2015

"Toll, was hier für Arbeit gemacht wird"

Bundespräsident Gauck besucht KAS-Partner Yeo-Myung School in Seoul

Bundespräsident Gauck hat in Begleitung von Daniela Schadt am heutigen Dienstag die Yeo-Myung School in Seoul, eine Partnerorganisation der Konrad-Adenauer-Stiftung, besucht. Yeo-Myung und KAS sind seit 2012 in einer Kooperation miteinander verbunden. Die Schule, ein nichtstaatlicher Träger, widmet sich der Eingliederung junger nordkoreanischer Flüchtlinge in die südkoreanische Gesellschaft. mehr…

Dr. Norbert Eschborn | Veranstaltungsberichte | 13. Oktober 2015

25 Jahre deutsche Wiedervereinigung

Lehren für die koreanische Halbinsel

Bei der internationalen Fachkonferenz des Auslandsbüros Korea der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), des Research Council on Unification Policy des Korea Institute for National Unification (KINU-RCUP) und der Korean Society for Contemporary European Studies (KSCES) wurde am 12. Oktober der Wiedererlangung der deutschen Einheit vor 25 Jahren sowie der mittlerweile 70 Jahre andauernden Teilung Koreas gedacht. mehr…

Veranstaltungsberichte | 12. Oktober 2015

Flucht und Migration

Weltweite Reaktionen

Die Themen Flucht und Migration stehen bereits seit längerem im Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung Deutschlands und Europas und haben mit der jüngsten Zuspitzung der Flüchtlingsproblematik eine rasante Dynamik entwickelt. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat zusammengetragen, wie das Thema in anderen Regionen der Welt wahrgenommen wird und welche eigenen Erfahrungen es dort gibt. Darüber hinaus haben unsere Auslandsmitarbeiter und -mitarbeiterinnen die aktuelle Stimmung und den Tenor politischer Diskussionen in den Mitgliedsstaaten der EU und ihren Anrainer-Staaten eingefangen. mehr…

7. Oktober 2015