Über uns

Auch verfügbar in English, shqip

Willkommen bei der Konrad-Adenauer-Stiftung!

Wir sind eine politische Stiftung, die in Deutschland mit zwei Bildungszentren und 16 Bildungswerken aktiv ist. Unsere Auslandsbüros betreuen weltweit mehr als 200 Projekte in über 120 Ländern. Unser Sitz ist in Sankt Augustin bei Bonn und Berlin, wo wir 1998 ein neues Veranstaltungshaus, die Akademie, eröffnet haben. Konrad Adenauer und seine Grundsätze sind für uns Leitlinien, Auftrag und Verpflichtung. Die Stiftung trägt seit 1964 den Namen des ersten Bundeskanzlers; sie ging aus der bereits 1955 gegründeten „Gesellschaft für christlich-demokratische Bildungsarbeit“ hervor. National und international setzen wir uns durch politische Bildung für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit ein. Die Festigung der Demokratie, die Förderung der europäischen Einigung, die Intensivierung der transatlantischen Beziehungen und die entwicklungspolitische Zusammenarbeit sind unsere besonderen Anliegen. Als Think Tank und Beratungsagentur erarbeiten wir wissenschaftliche Grundlagen und aktuelle Analysen vorausschauend für politisches Handeln. Die Akademie der Stiftung in Berlin ist das Forum für den Dialog über zukunftsrelevante Fragen zwischen Politik, Wirtschaft, Kirche, Gesellschaft und Wissenschaft. Auf Tagungen und Kongressen bringen wir Leute zusammen, die „etwas zu sagen haben“. Zu unseren mehr als 2.500 Veranstaltungen allein in Deutschland kommen pro Jahr 145.000 Menschen. Begabte junge Menschen, nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Mittel- und Osteuropa sowie aus den Entwicklungsländern fördern wir ideell und materiell. Engen Kontakt halten wir zu ehemaligen Stipendiaten . Die Geschichte der christlichen Demokratie in Deutschland und Europa erschließt und erforscht das Archiv für Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung. Dem Benutzer stehen umfangreiche Schriftgutbestände, moderne Medien und eine Spezialbibliothek mit rund 157.000 Titeln zu Politik und Zeitgeschichte zur Verfügung. .Im Zentrum unser Arbeit steht für uns der Mensch in seiner unverwechselbaren Würde, seinen Rechten und Pflichten. Er bildet für uns den Ausgangspunkt für soziale Gerechtigkeit, freiheitliche Demokratie und nachhaltiges Wirtschaften. Indem wir Menschen zusammenbringen, die ihre gesellschaftliche Verantwortung annehmen, entwickeln wir aktive Netzwerke in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Unser politisches Wissensmanagement verbessert die Chancen, die Globalisierung sozial gerecht, ökologisch nachhaltig und wirtschaftlich effizient zu gestalten.

Partnerschaftlich arbeiten wir in unseren Partnerländern mit staatlichen Institutionen, Parteien, Organisationen der Bürgergesellschaft sowie ausgewählten Eliten zusammen. Durch unsere Ziele und Wertevorstellungen wollen wir insbesondere in der Entwicklungspolitik auch in Zukunft Politische Zusammenarbeit regional und global vertiefen. Zusammen mit unseren Partnern tragen wir zu einer internationalen Ordnung bei, die jedem Land eine Entwicklung in Freiheit und Eigenverantwortung ermöglicht.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung im Kosovo:

Seit 2007 ist die Konrad-Adenauer-Stiftung im Kosovo mit einem eigenen Ortskraftbüro vertreten. Im Bereich der Bildungsmaßnahmen stand bisher die Parteienzusammenarbeit auf der Agenda. Durch ein breites Veranstaltungsangebot an Parteien, die sich der Familie der Europäischen Volkspartei verbunden fühlen, fördert die KAS den politischen Nachwuchs. Durch regelmäßige Trainings, die in Kooperation mit der niederländischen, christdemokratischen Partnerstiftung Eduard—Frei-Stiftung durchgeführt werden, versuchen wir, interessierte Bürgerinnen und Bürger für die Mitarbeit in politischen Parteien zu begeistern. Mit den Maßnahmen zur Parteienförderung versuchen wir zur Entwicklung und Stabilisierung der Demokratie, zur Einhaltung demokratischer Grundnormen und zur Entstehung leistungsfähiger demokratischer Parteien beizutragen.

Ein weiteres Schwerpunktthema der Stiftung im Kosovo ist die Annäherung an die Europäische Union. Im Kosovo ist die Bevölkerung mehrheitlich pro-europäisch eingestellt. Die KAS versucht mit ihren Aktivitäten Kenntnisse über die EU und den Integrationsprozess zu vermitteln.