VISIONEN UND WÜNSCHE FÜR EUROPA - EUROPAS ZUKUNFT GESTALTEN

SIMULATIONSPIELS

April 21 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

21. – 24. April 2016, 09:00-17:30

Ort

Prizren, Kosovo

Typ

Seminar

Das Simulationspiel "Visionen und Wünsche" beabsichtigt sich mit den Wünschen zu befassen wie Europa in naher Zukunft aus der Sicht der jungen Fachkräfte und jungen Parteimitgliedern aus der Balkanregion aussehen könnte.

Auch verfügbar in English, shqip

Das Rollenspiel befasst sich mit dem formalen Prozess der Beitrittsverhandlungen zwischen den Bewerberländern, den derzeitigen EU-Mitgliedstaaten und den EU-Institutionen. Ziel ist es die institutionelle Ausgestaltung der EU mit dessen spezifischen Entscheidungsverfahren und den unterschiedlichen Interessen und Positionen in das ehrgeizige Projekt der Erweiterung der Europaischen Union zu machen. Im Rahmen des Rollenspiels (Simulation), Werden Komplexe und vielschichtige Planungen, Verhandlungen und Entscheidungsprozesse imitiert werden. Die Teilnehmer werden eine fiktive Ausgangslage für die Dauer des Rollenspiels annehmen und in eine Rolle als Mitglieder des Europäischen Parlaments und der Europaischen Kommission, Minister der EU-Mitgliedstaaten, Vertreter der Bewerberländer oder Medienvertretern schlüpfen. Durch Die Übernahme der Positionen und Ansichten der spezifischen Interessen, werden die Teilnehmer näher an den Prozesse und der Entwicklungen in der Europaischen Union geführt. Die EU wird dadurch transparenter, verständlicher und zugänglicher für die Teilnehmer werden.

Ansprechpartner

Johannes D. Rey

Leiter des Auslandsbüros Mazedonien und Kosovo

Johannes D. Rey
Tel. +389 2 3217 075
Sprachen: Deutsch,‎ English