„Herausforderungen für Familienunternehmertum in Kroatien"

Auch verfügbar in Hrvatski

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete am 01. Juni 2017 in Zagreb in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Wirtschaftskammer (HGK) eine Konferenz zum Thema: „Familienunternehmertum in Kroatien“. In Rahmen der Veranstaltung diskutierten Vertreter der Kroatischen Wirtschaftskammer und des Arbeitgeberverbandes mit Vertretern von Familienunternehmen über den Stellenwert solcher Unternehmen für die kroatische Wirtschaft sowie über deren Rolle für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes.

Bild 1 von 9
v. l. n. r. Prof. Dr. Mirela Alpeza (CEPOR -SME & Entrepreneurship Policy Centre, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Osijek), Dr. Michael Lange (KAS), Vesna Torbarina (Kroatische Wirtschaftskammer), Anny Brusić (Direktorin des Verbandes der KMU im Kroatischen Arbeitsgeberverband) und Dr. Peter Adler (Rechtsanwalt und Mittler)

v. l. n. r. Prof. Dr. Mirela Alpeza (CEPOR -SME & Entrepreneurship Policy Centre, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Osijek), Dr. Michael Lange (KAS), Vesna Torbarina (Kroatische Wirtschaftskammer), Anny Brusić (Direktorin des Verbandes der KMU im Kroatischen Arbeitgeberverband) und Dr. Peter Adler (Rechtsanwalt und Mittler)

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Kroatien, 1. Juni 2017