Partner

Europe Direct

Europe Direct

europe direct ist ein von der Europäischen Kommission ins Leben gerufenes Informationsnetzwerk. Hauptaufgabe von europe direct ist die Versorgung der europäischen Bevölkerung mit allgemeinen Informationen über EU-Themen und die Beantwortung von Fragen zu den politischen Aktivitäten der Europäischen Union und Förderung der europäischen Integration.
Zur Website…

Latvian Transatlantic Organisation (LATO)

Latvian Transatlantic Organisation (LATO)

Die Transatlantikorganisation Lettlands (LATO) ist eine nicht staatliche gesellschaftliche Organisation. Sie vereint alle Gesinnungsgenossen, die den Anteil Lettlands in der NATO fördern möchten.
Zur Website…

Kuldigas Mittelschule

Kuldigas Mittelschule

Die Zentrumsmittelschule Kuldiga (KCV) wurde 1977 gegründet. Heute besuchen etwa 670 Schülerinnen und Schüler die Jahrgangstufen 1-12. Das Kollegium besteht aus 54 Lehrerinnen und Lehrern. Im Jahr 2004 berechtigte die deutsche Kultusministerkonferenz die KCV zur Vergabe des Deutschen Sprachdiploms (DSD), seither ist die Zentrumsmittelschule Kuldige offiziell anerkannte DSD-Schule.
Zur Website…

ZfA Deutsche Auslandsschularbeit International

ZfA Deutsche Auslandsschularbeit International

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen betreut mit ca. 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und etwa 60 Fachberatern die schulische Arbeit im Ausland. Weltweit werden ca. 1.000 Schulen, darunter 140 Deutsche Auslandsschulen, die überwiegend in privater Trägerschaft geführt werden, personell und finanziell gefördert.
Zur Website…

Dänische Ratspräsidentschaft 2012

Dänische Ratspräsidentschaft 2012

Vienotība

Vienotība

Vienotība (Deutsch: Einheit) ist eine lettische Mitte-Rechts-Partei. Sie wurde am 6. August 2010 als Zusammenschluß von Jaunas Laiks (Neue Ära), Pilsoniskā savienība (Bürgerunion) und Sabiedrība citai politikai (Gesellschaft für andere Politik) gegründet.
Zur Website…

Staatsgymnasium Valmiera

Staatsgymnasium Valmiera

Das Staatsgymnasium Valmiera Den Staatsgymnasium besuchen etwa 550 Schülerinnen und Schüler die Jahrgangstufen 7-12. Das Kollegium besteht aus 50 Lehrerinnen und Lehrern. Am Gymnasium können die Schüler zwischen fünf staatlich anerkannten Ausbildungsprogrammen wählen: 1. Schwerpunkt Mathematik und Informatik 2. Schwerpunkt Naturwissenschaft und Technik 3. Schwerpunkt Human- und Sozialwissenschaften 4. Schwerpunkt Fremdsprachen 5. Schwerpunkte Theater, bildende Kunst, Musik und Instrumentalspiel Deutsch wird am Gymnasium ab der Klasse 7 als zweite Fremdsprache unterrichtet. Seit 1992 arbeitet die Schule mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen zusammen. Seit 2002 ist das Gymnasium - die Sprachdiplom-Schule und alljährlich nehmen Schüler an den Prüfungen zum Deutschen Sprachdiplom (DSD) teil. Seit 2005 ist das Staatsgymnasium Valmiera Prüfungszentrum für die DSD- Schulen der Region Vidzeme und Latgale.
Zur Website…

Baltic Development Forum

Baltic Development Forum

Stiftung zur Förderung von Ostseezusammenarbeit
Zur Website…

Lettische Gesellschaft für Religionswissenschaft

Lettische Gesellschaft für Religionswissenschaft

Die Lettische Gesellschaft für Religionswissenschaft ist eine Vereinigung, die sich zum Ziel gesetzt hat, die wissenschaftliche Erforschung von Religionen und Religiosität in Lettland zu fördern sowie die Zusammenarbeit zwischen lettischen und ausländischen Religionswissenschaftlern zu unterstützen. Die Gesellschaft ist Mitglied der European Association for the Study of Religions und der International Association for the History of Religion.
Zur Website…

Baltisch-Deutsches Hochschulkontor

Baltisch-Deutsches Hochschulkontor

Das Baltisch-Deutsches Hochschulkontor ist das gemeinsame Dach für verschiedene Einrichtungen, Initiativen und Projekte der Hochschulkooperation und des akademischen Austausches zwischen Deutschland und den baltischen Staaten.
Zur Website…

Museum der Barrikaden von 1991

Museum der Barrikaden von 1991

Im Mittelpunkt der Museumsausstellung stehen die Ereignisse des Januar 1991. Die Besucher können an einem Modell den Verlauf der Barrikaden verfolgen und eine Reihe von Utensilien der damaligen Zeit besichtigen – Thermoskannen, Walkie-Talkies, Poster, Videokameras, Gasmasken, etc. Eine Photosammlung ist ebenfalls ausgestellt. Die Ausstellung zeigt auch die Ausrüstung der sowjetischen Spezialkräfte OMON sowie Gegenstände, welche derer gedenken, die ihr Leben auf den Barrikaden verloren haben. Der Besucher hat auch die Möglichkeit durch Videoaufnahmen und Audioufzeichnungen in die Atmospähre dieser legendären Zeit einzutauchen.
Zur Website…