Nachrichten

Seite 3

10. November 2014

5. Europa-Rede

„Europa gemeinsam besser machen“

Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hält 5. Europa-Rede mehr…

9. Juli 2014

Sommer und Politik

An einem heißen Wochenende in Cesis, vom 4.-6. Juli, fand die jährliche Sommerakademie der Jugendorganisation, der Partei Vienotība, in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Mehr als 40 angehende Nachwuchspolitiker aus ganz Lettland kamen für 3 Tage zusammen um politisch thematische Diskussionen und Wettbewerbe. mehr…

27. Mai 2014

Europawahl

Überwältigender Sieg und vier Sitze für die EVP

Die Europawahlen wurden in Lettland auch auf Grund der Ukraine-Krise mit Spannung erwartet. Die eindeutige Haltung der EVP-Mitgliedspartei Vienotība zahlte sich in einem überwältigenden Ergebnis aus. mehr…

17. April 2014
Der ehemalige lettische Ministerpräsident und Spitzenkandidat der Vienotība bei der Europawahl Valdis Dombrovskis und der Spitzenkandidat der EPP auf das Amt des Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker

Jean-Claude Juncker und Valdis Dombrovskis diskutieren über Europa

Am 16. April 2014 haben der Spitzenkandidat der EVP für das Amt des Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker und der ehemalige lettische Ministerpräsident und Spitzenkandidat der Vienotiba für die Europawahl Valdis Dombrovskis über europäische Angelegenheiten diskutiert. Juncker betonte er möchte nicht mehr Europa, sondern ein besseres. Im Hinblick auf Wirtschaftssanktionen gegen Russland muss eine innereuropäische Solidarität organisiert werden.

18. Februar 2014

Ehrung

Norbert Beckmann-Dierkes erhält Orden der Republik Moldau

Für seine großen Verdienste um die Förderung der deutsch-moldauischen Beziehungen ist Norbert Beckmann-Dierkes, ehemaliger Länderreferent für Mittel- und Osteuropa und heutiger Leiter der Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Lettland und Litauen ausgezeichnet worden. mehr…

21. Januar 2014

Architekt des Sparkurses

Lettland ohne Dombrovskis

Mit dem Rücktritt und der bevorstehenden Wahl eines neuen Ministerpräsidenten endet in Lettland eine Ära. mehr…

21. Januar 2014

KAS packt mit an

Nationalbibliothek zieht mit einer Bücherkette um

Der Umzug ist nicht nur mit der Anzahl der Teilnehmer einmalig. 15 000 Teilnehmer transportierten über 2000 Bücher. Die Bücherkette stellte gleichzeitig die Eröffnung von „Riga 2014“ dar, das das Symbol der Kulturhauptstadt Riga im Jahr 2014 ist. mehr…

2. Dezember 2013
Andris Sprūds (Direktor LIIA), Andrejs Pildegovičs (Staatssekretär des Außenministeriums), Norbert Beckmann-Dierkes (Leiter KAS Lettland), Edvīns Bērziņš (Vizepräsident SJSC Latvian Railway) v.l.n.r.

Publikation des Buches Northern Distribution Network: Redefining Partnerships within NATO and Beyond

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Lettischen Institut für Außenpolitik und Latvijas Dzelzceļš die Studie "Northern Distribution Network: Redefining Partnerships within NATO and Beyond" veröffentlicht. Ziel der Studie ist es, die Entwicklung der NATO-Nachbarstaaten zu analysieren und Möglichkeiten für eine kommerzielle Nutzung dieser Route nach 2014 zu erkunden. Mehr Informationen auf www.liia.lv/en

29. November 2013
Abgeordneter Edvards Smiltēns beim Vortrag in einer Schule zur Euro-Einführung

Präsentation zur Euro-Einführung in Lettland

Da die Euro-Einführung in Lettland immer näher rückt, ist es notwendig in allen Gesellschaftsschichten für den Euro zu werben, somit auch bei Schülern. Dadurch wird ein Verständnis für die Prozesse der Euro-Einführung geschaffen und ein wichtiger Beitrag zur politischen Bildung geleistet. Der Abgeordnete Edvards Smiltēns (Vienotība) und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisierten deshalb an mehreren Schulen Vorträge, die die Popularität des in Lettland immernoch unbeliebten Euros stärken soll.

27. November 2013

Premierminister

Valdis Dombrovskis tritt zurück

Mit diesem Schritt übernimmt V. Dombrovskis die politische Verantwortung für die Tragödie von Zolitude am 21. November, bei der das Dach eines Einkaufzentrums in Riga eingestürzt ist und 54 Menschen ihr Leben verloren. mehr…