Junge Libanesinnen und Libanesen nehmen an einem interkonfessionellen Dialog-Workshop teil

Juli 16 Samstag

Datum/Uhrzeit

16. – 17. Juli 2016

Ort

Batroun, Libanon

Typ

Workshop

Am 16. und 17. Juli 2016 fand in der libanesischen Stadt Batroun eine Workshop-Reihe zum Thema Konfliktmanagement statt.

Auch verfügbar in English

Die von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der libanesischen Nichtregierungsorganisation EDGE durchgeführte Veranstaltung richtete sich an junge, zivilgesellschaftlich engagierte Frauen und Männer im Alter von20 bis 26 Jahren.

Die Workshop-Reihe findet an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden zunächst im Norden von Libanon in Batroun und anschließend in Baalbeck statt. Der Libanon ist ein religiös, politisch und sozial äußerst vielfältiges Land, was bereits häufig zu Konflikten zwischen den diversen gesellschaftlichen Subgruppen geführt hat. Ziel des Projektes ist es dementsprechend junge, zivilgesellschaftlich aktive Libanesen über Konfliktmanagementstrategien zu informieren, welche sie im Zuge ihres zukünftigen Engagements anwenden können.

Die Workshop-Reihe wurde am 16. Juli mit Reden von Marwan Abdallah, dem Mitbegründer von EDGE, und Hana Nasser, Büroleiterin des KAS-Büros in Beirut, eröffnet. Dabei wurde die Bedeutung von friedlichen Konfliktbewältigungsstrategien hervorgeheben. Zudem wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen EDGE und der Konrad-Adenauer-Stiftung gelobt.

Anschließend begannen die Workshops, an denen insgesamt elf junge Männer und Frauen mit diversen sozialen, religiösen und politischen Hintergründen teilnahmen. Das Programm wurde von Cynthia Nassif, einer mit UN- und Nichtregierungsarbeit erfahrenen Spezialistin im Bereich Konfliktmanagement, geleitet. Im Laufe des Wochenendesinformierte sie die Teilnehmer unter anderem über verschiedene Konfliktarten, Dialogstrategien und Stresssituationen. Die Workshops waren sehr praktisch orientiert, wodurch die jungen Frauen und Männer Gelegenheit hatten, ihr neuerlangtes Wissen direkt in die Tat umzusetzen.

Das Wochenende war bereits durch den Erfahrungsaustausch und die Motivation der diversen Teilnehmer ein großer Erfolg. Mit Spannung wird dementsprechend der zweite Teil der Workshop-Serie erwartet, der nächstes Wochenende in Baalbeck stattfinden wird.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops im Gespräch

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Workshops im Gespräch

Eröffnung des Workshops

Eröffnung der Workshops

Ansprechpartner

Peter Rimmele

Leiter des Auslandsbüros Indien

Peter Rimmele
Tel. +91 11 26113520
Fax +91 11 45506836
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Bahasa Indonesia

Hana Nasser

Verwaltungsleiterin/Programm-Managerin

Hana Nasser
Tel. +961 (0)1 388 095/6
Sprachen: Deutsch,‎ Français,‎ English,‎ عربي