Nachrichten

Seite 2

16. Februar 2017

Auszeichnung durch den Verfassungsrat der Libanesischen Republik für die erfolgreiche Zusammenarbeit

Ehrung für den Leiter des Rechtsstaatsprogrammes Naher Osten/ Nordafrika Peter Rimmele um die Verdienste der Förderung der Rechtsstaatlichkeit durch die Zusammenarbeit mit dem Libanesischen Verfassungsrat mehr…

10. Februar 2017

Delegation aus Deutschland

Ein Land zwischen Hoffnung und Herausforderung

Prof. Dr. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a.D. von Rheinland-Pfalz und Thüringen und Ehrenvorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und Dr. Gerhard Wahlers, stellvertretender Generalsekretär und Leiter der Hauptabteilung für Europäische und internationale Zusammenarbeit der KAS waren im Februar zu einem Besuch im Libanon. mehr…

2. November 2016

Ende der zweijährigen Paralyse

Michel Aoun ist neuer Präsident des Libanon

Viele Libanesen sind weiterhin skeptisch und glauben nicht daran, dass sich die gegenwärtigen Probleme durch die erfolgreiche Wahl verbessern werden. Doch die Wahl dürfte maßgeblich zur Stabilität der derzeit dysfunktionalen Verfassungsorgane und damit zur Stabilität des Landes beitragen. mehr…

8. August 2016

MEDIATIONSTRAINING FÜR DIE INTERNEN SICHERHEITSKRÄFTE UND DIE LIBANESISCHE GENERAL SECURITY

Die Libanesische Vereinigung für Mediation und Schlichtung organisiert in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Mediationstraining, das an den Bedarf der Internen Sicherheitskräfte und der Libanesischen General Security angepasst ist. mehr…

5. August 2016

DIE PRÄSIDENTSCHAFTSWAHLEN IM LIBANON: EIN GEFAHRVOLLER STICHTAG?

Maison du Futur wird 2016 in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Reihe von Strategiepapieren zu politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Themen veröffentlichen, welche für den Libanon und die Region von Interesse sind. Das zweite Strategiepapier wurde von Professor Joseph Maila entwickelt und hat den Titel "Die Präsidentschaftswahlen im Libanon: Ein gefahrvoller Stichtag?" mehr…

27. Juli 2016

Der Libanon am Scheideweg

Politische Stagnation und zivilgesellschaftliche Impulse

Zwei Jahre ohne Präsident, verschobene Parlamentswahlen und der destabilisierende Syrien-Konflikt legen eine eher pessimistische Analyse der Situation des Libanon nahe. Doch seit einigen Monaten kommt wieder Bewegung in die libanesische Politiklandschaft. Ist das Land auf dem Weg der Besserung? mehr…

21. Juli 2016

Junge Libanesinnen und Libanesen nehmen an einem interkonfessionellen Dialog-Workshop teil

Am 16. und 17. Juli 2016 fand in der libanesischen Stadt Batroun eine Workshop-Reihe zum Thema Konfliktmanagement statt. Die von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der libanesischen Nichtregierungsorganisation EDGE durchgeführte Veranstaltung richtete sich an junge, zivilgesellschaftlich engagierte Frauen und Männer im Alter von20 bis 26 Jahren. mehr…

4. Juli 2016

MdB Tobias Zech und eine Delegation deutscher Politiker besuchen die Bekaa-Ebene

Am Dienstag, den 28. Juni, unternahm die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit einer Delegation deutscher Politiker einen gemeinsamen Besuch der Bekaa-Ebene. Hierbei machte sich die Delegation mit der Lage syrischer Flüchtlinge in der Region bekannte und tauschte sich mit libanesischen Politikern zu Fragen der Kommunalpolitik und der administrativen Dezentralisierung aus. mehr…

16. Mai 2016

FACHKONFERENZ

Das Sykes-Picot-Abkommen – hundert Jahre danach

Am 20. und 21. Mai 2016 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Maison du Futur eine Fachkonferenz über das Sykes-Picot-Abkommen. Hundert Jahre nach Unterzeichnung des Abkommens, das dem Nahen Osten eine neue Grenzziehung aufzwang, diskutierten die Redner und rund 150 Teilnehmer über eine mögliche Neuordnung der Region. mehr…

18. März 2016

Besuch von politischen Nachwuchskräften aus dem Libanon vom 13. bis 19. März in der Bundesrepublik Deutschland

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchen in dieser Woche libanesische Nachwuchspolitiker im Rahmen eines Deutschlandseminars München und Berlin. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Peter Rimmele, Leiter des Auslandsbüros Libanon, begleitet. mehr…