Podiumsdiskussion zum Thema Steuererhöhungen

Auch verfügbar in English, Français

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Lebanese German Business Council (LGBC) veranstalteten am 05. Dezember 2017 eine Podiumsdiskussion zum Thema Steuererhöhungen im Libanon 2017. Die Diskussion zwischen dem Journalisten Adnan al-Hajj und dem Wirtschaftsexperten im Ministerium für Wirtschaft und Handel, Razi El Hage, wurde von Rita Chamoun von Voix du Liban moderiert.

Bild 1 von 4
Panel discussion on tax increases

Hintergrund der Veranstaltung waren die im Oktober 2017 vom Parlament verabschiedeten Steuererhöhungen, welche die Lohnerhöhungen für staatliche Bedienstete decken sollen. Nach den Vorträgen von Adnan al-Hajj und Razi El Hage, entfaltete sich eine Diskussion über die Verknüpfung der Steuererhöhungen mit der Lohnerhöhung staatlicher Bediensteter. Die Teilnehmer kritisierten dabei insbesondere, dass die Steuererhöhungen nicht für staatliche Serviceleistungen oder die Förderung der Wirtschaft genutzt werden, sondern ausschließlich der Lohnerhöhung dienen sollen. Insbesondere bei einem von der Weltbank und dem Internationalen Währungsfond prognostiziertem Wirtschaftswachstum zwischen 1,5 und 2 Prozent für den Libanon im Jahr 2017 wären Investitionen in die Wirtschaft eine Möglichkeit die libanesische Wirtschaft anzukurbeln. Zudem belasteten die Steuererhöhungen insbesondere niedrige und mittlere Einkommensschichten und, nicht wie von den Politikern geplant, die Besserverdiener.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Libanon, 10. Dezember 2017