Workshop für Gemeinderäte der Region Nabatiyye

Auch verfügbar in English

Am 18. und 19. Dezember 2017 veranstaltete das Observatorium für öffentliche Verwaltung und Good Governance der Saint-Joseph-Universität Beirut, in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, einen Workshop zur Effizienz- und Effektivitätssteigerung lokaler Verwaltungen für Gemeinderatspräsidenten und –mitglieder der Region Nabatiyye.

Bild 1 von 3
Municipal Councils Nabatiyye

Der Workshop in Nabatiyye war insgesamt der dritte Workshop, den das Observatorium für öffentliche Verwaltung und Good Governance zum Thema Effizienz- und Effektivitätssteigerung von lokalen Verwaltungen abgehalten hatte. Daher konnten die Erfahrungen der letzten beiden Workshops in Beirut und der Baalbek-Hermel-Region in die Planung miteinbezogen werden.

Durch den Fokus auf die Region Nabatiyye konnten die behandelten Themen auf die Bedürfnisse der Gemeinden vor Ort abgestimmt werden. Die Themen umfassten unter anderem die derzeitigen Vorrechte der Gemeinden und die Implikationen einer weiterreichenden Dezentralisierung, Stadtplanung, Ausgabenplanung, Einkommensgenerierung für die lokale Bevölkerung, und die Entwicklung eines nachhaltigen Abfallwirtschaftsystems. Im Anschluss an die Inputs der Experten zu den jeweiligen Themen konnten die Teilnehmer Fragen stellen und arbeiteten in Gruppen an den Themen, bevor sie gemeinsam ihre Erfahrungen in ihrer täglichen Arbeit in den Gemeinden zu den Themen austauschten und Ideen zur Verbesserung der Probleme sammelten und diskutierten.

Eröffnet wurde die Konferenz von der Ministerin für administrative Entwicklung, Dr. Inaya Ezzeddine, der Verwaltungsleiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung im Libanon, Frau Hana Nasser, und Dr. Fadia Kiwan vom Observatorium für öffentliche Verwaltung und Good Governance.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Libanon, 21. Dezember 2017