Die Sahara als Verbindungsraum zwischen zwischen Subsahara-Afrika und Mittelmeer

Handel, Migration, Ressourcen und Sicherheit im Sahel-Sahara-Raum

Oktober 31 Freitag

Datum/Uhrzeit

31. Oktober – 1. November 2014

Ort

Marrakech, Hotel Le Meridien N'Fis

Typ

Fachkonferenz

Vom 31.10.-01.11.2014 organisierte die KAS in Partnerschaft mit dem Zentrum für Mittelmeerstudien (ZMS) der Universität Bochum eine internationale Fachkonferenz zu "Die Sahara als Verbindungsraum zwischen zwischen Subsahara-Afrika und Mittelmeer".

Auch verfügbar in Français

Vom 31.10.-01.11.2014 organisierte die KAS in Partnerschaft mit dem Zentrum für Mittelmeerstudien (ZMS) der Universität Bochum eine internationale Fachkonferenz in Marrakech zu "Die Sahara als Verbindungsraum zwischen zwischen Subsahara-Afrika und Mittelmeer".

Im Mittelpunkt der Tagung stand die aktuelle Situation in der Sahara, die politisch, ökonomisch und demographisch konfliktive Zeiten durchlebt, die den Mittelmeerraum zutiefst betreffen: die Destabilisierung oder Auflösung von Staaten (z.B. Mali), die Kontrolle durch Milizen (Post-Gaddafi), Landgrabbing und Desertec, sowie Migration. Die Tagung stellte auf Forschungen zu diesen aktuellen Themen ab, die auch mit historischer uns sozio-kultureller Tiefenschärfe betrachtet wurden.
Die Vorträge befassten sich mit den Themenfeldern Imaginationen, Ressourcen, Migrationen und Gesellschaften im Sahara-Raum unter verschiedenen disziplinären Perspektiven.
Die Teilnehmer kamen vorrangig aus Nord- und Subsahara-Afrika sowie aus Deutschland.

Die Veranstaltung wurde zudem gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

ZMS 31-10-2014 Marrakesch - Mer sans eau
ZMS 31-10-2014 Marrakesch - Mer sans eau

Prof. Dr. Djénéba Traoré (Generaldirektorin West Africa Institute/IAO, Cap Verde)

ZMS 31-10-2014 Marrakesch - Mer sans eau

Prof. Dr. Dieter Haller (ZMS, Ruhr-Universität Bochum)

ZMS 31-10-2014 Marrakesch - Mer sans eau

V.l.n.r.: Dr. Galy Kadir Abdelkader (Université Abdou Moumouni de Niamey, Niger), Prof. Dr. Achim Lichtenberger (ZMS, Ruhr-Universität Bochum)

Ansprechpartner

Dr. Helmut Reifeld

Leiter des Auslandsbüros in Marokko

Dr. Helmut Reifeld
Tel. +212 5 3776 12 32/33
Fax +212 5 3776 12 35
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français

Dr. Ellinor Zeino-Mahmalat


Partner

Zentrum für Mittelmeerstudien (ZMS) Bundesministerium für Bildung und Forschung