Soziale Verpflichtungen der Wirtschaft in der Region Oujda

Oktober 28 Samstag

Datum/Uhrzeit

28. Oktober 2017, 08.00 - 18.00

Ort

Espace du Tissu Associatif de la Région Oujda

Typ

Fachkonferenz

Als Teil des Engagements der Konrad-Adenauer-Stiftung für eine Festigung der sozialen Marktwirtschaft in Marokko organisierte das KAS-Auslandsbüro Rabat in Oudja das Seminar "Soziale Verpflichtungen der Wirtschaft in der Region Oujda"

Als Teil des Engagements der Konrad-Adenauer-Stiftung für eine Festigung der sozialen Marktwirtschaft in Marokko organisierte das KAS-Auslandsbüro Rabat am 28. Oktober 2017 in Oudja das Seminar "Soziale Verpflichtungen der Wirtschaft in der Region Oujda" in Kooperation mit der Association des Gestionnaires et Formateurs des Ressources (AGEF). Das Seminar behandelte die wirtschaftlichen, sozialen und entwicklungspolitischen Herausforderungen der Region, ihrer Einwohner und besonders der Jugend.

Die Veranstaltung, welche eine Reihe von Experten versammelte, begann mit Ansprachen von Fatima MSIRDI von AGEF Oriental, Zakaria RBII, Präsident von AGEF, Aziz EL AIDI, Projektkoordinator des Auslandsbüros Marokko der KAS und schließlich von Abdelkader MEHDI, Präsident und Gründer von ESSOR. Im Anschluss an den eröffnenden Erfahrungsaustausch wurden die grundlegenden Hindernisse und Schwierigkeiten erörtert, welche den Entwicklungsprozess der Region lähmen. Vor allem die junge Generation, welche zwei Drittel der Bevölkerung in der Region ausmacht, benötigt eine rasche Entwicklung, da sie an einem dringenden Arbeitsplatzmangel in allen Sphären leidet. Das Seminar konzentrierte sich auf vier Hauptthemen: auf politische Zugänge zur Regionalisierung des Unternehmertums, kollektive und territoriale Intelligenz als Hebel der sozialen Wirtschaft, neue Technologien im Dienste der solidarischen Wirtschaft und auf den unternehmerische Begleitungsprozess. Das Event endete mit einem Austausch von Erfahrungen aus der Sphäre des Unternehmertums, Best Practice-Modellen und von sozialen sowie wirtschaftlichen Innovationen.

Von rechts nach links: Abdelkader Mehdi, Essor Association, Fatema Msirdi, Präsidentin AGEF-Oriental, Zakaria Rbii, Präsident AGEF-National, Aziz El Aidi, Hauptprojektkoordinator KAS-Marokko

Von rechts nach links: Abdelkader Mehdi, Essor Association, Fatema Msirdi, Präsidentin AGEF-Oriental, Zakaria Rbii, Präsident AGEF-National, Aziz El Aidi, Hauptprojektkoordinator KAS-Marokko

Ansprechpartner

Dr. Helmut Reifeld

Leiter des Auslandsbüros in Marokko

Dr. Helmut Reifeld
Tel. +212 5 3776 12 32/33
Fax +212 5 3776 12 35
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français

Aziz El Aidi

Projektkoordinator (Gesamtkoordination)

Aziz El Aidi
Tel. +212 5 37 76 12 32/33
Fax +212 5 37 76 12 35
Sprachen: عربي,‎ Deutsch,‎ Français,‎ English

Partner

Association des Gestionnaires et Formateurs des Ressources Humaines (AGEF)