Erstes Jahrestreffen des "Maison Méditerranéenne du Climat"

Dezember 14 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

14. – 16. Dezember 2017

Ort

Tanger

Typ

Event

Vom 14. bis 16. Dezember hat das Büro der KAS zusammen mit der Landesregierung der Region "Tanger-Tétouan-El Hoceima" das erste Jahrestreffen aller Mittelmeer-Anrainerstaaten zur Abstimmung einer gemeinsamen Klimapolitik in Tanger organisiert.

Auch verfügbar in Français

Das "Maison Méditerranéenne du Climat" entstand 2016 aus Anlass der COP 22 unter dem Titel "MEDCOP". Hauptinitiator war die Region "Tanger-Tétouan-Al Hoceima"; der permanente Sitz dieses Zusammenschlusses ist in Tanger. Die Hauptzielgruppe sind die Regionen und die Kommunen rund um das Mittelmeer. Teilnehmer kamen nicht nur aus Spranien, Frankreich, Italien, Algerien, Tunesien und der Türkei, sondern auch aus Gibraltar, Malta und Cypern. Bereits 2016 hatte die KAS unter dem Titel: "Maison du Climat" zahlreiche Schulungen und Workshops organisiert, um in Marokko auf kommunaler Ebene das Bewusstsein und die Aufmerksamkeit für die Folgen des Klimawandels zu stärken. Das Jahrestreffen 2017 stand nunmehr sogar: "Sous le Haut Patronage de Sa Majesté le Roi Mohammed VI".

Die Teilnehmer tauschten sich aus und diskutierten zwei Tage lang über die unmittelbaren Probleme und möglichen Konsequenzen des Klimawandels in ihren jeweiligen Regionen. Das Treffen bot darüber hinaus zahlreiche Gelegenheiten zur Abstimmung sowohl über gemeinsame Positionen als auch über bilaterale Strategien. Für die KAS ergaben sich dabei mehrere Möglichkeiten, mit neuen Partnern Planungsgespräche zu führen, um auf regionaler Ebene neue Initiativen zu unterstützen. Dies trifft in besonderer Weise für die beiden Städte/Kommunen Tètouan und Chefchaouen zu, mit denen die KAS im kommenden Jahr systematische Schulungen zur Bürgerbeteiligung und über neue Formen der kommunikativen Einbindung der Bürger in die Stadtentwicklung durchführen will. Auf sektoraler Ebene erfolgten Abstimmungen mit der Staatssekretärin für nachhaltige Entwicklung, Frau Nezha El Quafi, und ihrem Generalsekretär, Herrn M. Benyahya, mit denen für 2018 ebenfalls eine Maßnahme geplant werden konnte. Eine besondere Unterstützung fand die KAS im Rahmen eines Gesprächs mit dem Ministerpräsidenten der Region, Herrn Ilyas El Omari, der dem Projekt einer größeren Bürgerbeteiligung in den beiden Städten Tétouan und Chefchaouen seine volle Unterstützung zugesagt hat. Darüber hinaus spiegelte dieses Gespräch die politische Wertschätzung wider, die von Seiten der Region Tanger-Tétouan-Al Hozeima der KAS entgegengebracht wird.

Maison Méditerranéenne du Climat
Maison Méditerranéenne du Climat
Maison Méditerranéenne du Climat
Maison Méditerranéenne du Climat

Ansprechpartner

Dr. Helmut Reifeld

Leiter des Auslandsbüros in Marokko

Dr. Helmut Reifeld
Tel. +212 5 3776 12 32/33
Fax +212 5 3776 12 35
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français

Hassan Naciry

Projektkoordinator Klima und Energie

Hassan Naciry
Tel. +212 5 37 76 12 32/33
Fax +212 5 3776 12 35
Sprachen: عربي,‎ English,‎ Français